Donnerstag, April 27, 2017

Alles Rund ums Thema HDMI Verbindungen wie Kabel, Splitter, usw

Cine4home.de Beamer und Heimkino Testmagazin Community User Diskussionen Alles Rund ums Thema HDMI Verbindungen wie Kabel, Splitter, usw

Dieses Thema enthält 24 Antworten und 4 Teilnehmer. This post has been viewed 370 times Es wurde zuletzt aktualisiert von  Sven vor 1 Monat. This post has been viewed 370 times

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 25)
  • Autor
    Beiträge
  • #5867 Score: 0

    Sven
    Participant
    1 pt

    Hallo Leute,
    aus aktuellen Anlass mache ich mal das Thema auf, was ja immer wieder in der heutigen verbindungsproblemreichen Zeit ein Thema ist

    So sind vielleicht relevante Infos an einem Platz zu finden.

    Grüße
    Sven

    #5868 Score: 0

    Sven
    Participant
    1 pt

    So, und dann komme ich gleich mit meinem aktuellen Problem um die Ecke, da ich gestern mit einem Ligawo Splitter 3090060 auf die Nase gefallen bin und es zum Haare raufen ist.

    Mein Media-Player hat nur einen HDMI Ausgang und steht direkt beim Projektor (JVC X7000).
    Somit muss ich Video und Audio trennen, damit Video direkt in den Projektor geht und Audio die 9Meter weiter zum AVR geleitet wird.

    Irgendwann soll auch noch eun UHD Player dazu kommen, der auch beim Projektor stehen wird.
    Somit suche ich für folgende Varianten eine Lösung die im finanziellen Rahmen ist und einfach funktioniert.

    Letzte Lösung wäre vielleicht:
    Wenn es nicht zu lösen ist, was ich nicht glauben/verstehen kann denn es ist doch nicht besonderes was ich möchte, würde zum Schluß nur z.B. das folgende übrig bleiben:
    Ich kann es nicht bewerten ob es funktionieren würde, gehe aber davon aus, wenn man einen Oppo 203 nutzen würde. Dieser hat zwei AUsgänge aber auch einen Eingang woran man was anschließen kann.
    Für mich würde der Player wegen dem Preis nie in frage kommen, aber wenn es die einzige Lösung wäre oder wenn ein Splitter z.B. um die 300Euro kosten würde und ich noch einen UHD Player kaufen möchte, wären wir in RIchtung des Preises eines Oppos.
    Hätte aber lieber zwei getrennte Geräte, denn dann ist die Gefahr einen Defekts von einem nicht ganz so schmerzhaft

    Bin für jegliche konstruktive Meinung, Tipp, Anregung usw offen und sage Danke.
    Sven

    Dateianhänge:
    You must be logged in to view attached files.
    #5879 Score: 0

    oto
    Participant
    4 pts

    dann antworte ich hier @sven

    kauf dir einen günstigen AVR der 4k und alles kann. und glaub den Technikern, du wirst einen unterschied zwischen billig und teuer nicht hören! für den guten Raumklang gibt es dann zusätzlich ein DSP

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Monat, 1 Woche von  oto.
    #5884 Score: 0

    Sven
    Participant
    1 pt

    dann antworte ich hier <span class=“wp-font-emots-emo-wink“></span> @sven

    kauf dir einen günstigen AVR der 4k und alles kann. und glaub den Technikern, du wirst einen unterschied zwischen billig und teuer nicht hören! für den guten Raumklang gibt es dann zusätzlich ein DSP <span class=“wp-font-emots-emo-wink“></span>

    Grrrr, drücke ich mich so unverständlich aus? otoooooooooo Du willst mich nicht verstehen
    Ich habe einen AVR der ALLES aktuelle kann, aber unter anderem wegen kurzen HDMI Wege wegen diesen Problemen hatte ich letztes Jahr umgebaut und nun steht der Media-Player und kommender UHD Player direkt beim Projektor. Verstehst Du?

    Dateianhänge:
    You must be logged in to view attached files.
    #5887 Score: 0
    Ekki Schmitt
    Ekki Schmitt
    Keymaster
    24 pts

    dann antworte ich hier @sven kauf dir einen günstigen AVR der 4k und alles kann. und glaub den Technikern, du wirst einen unterschied zwischen billig und teuer nicht hören! für den guten Raumklang gibt es dann zusätzlich ein DSP

    Was verstehst Du unter günstig?

    #5889 Score: 0

    oto
    Participant
    4 pts
    Du willst mich nicht verstehen 
    hast recht, jetzt versteh ich gar nichts mehr! also du stellst dein bild-gerafel zum PJ, damit du kurze leitungslängen hast und deshalb kannst du nicht über deinen AVR gehen, richtig?
    #5890 Score: 0
    Ekki Schmitt
    Ekki Schmitt
    Keymaster
    24 pts

    Jetzt verstehe ich das aber auch nicht mehr:

    Wenn der Receiver alles kann, dann geh doch direkt vom Media-Player in den Receiver und von dort aus dann in den Beamer???

     

     

    #5891 Score: 0

    Sven
    Participant
    1 pt
    Du willst mich nicht verstehen
    hast recht, jetzt versteh ich gar nichts mehr! also du stellst dein bild-gerafel zum PJ, damit du kurze leitungslängen hast und deshalb kannst du nicht über deinen AVR gehen, richtig?

    Schau mal die Skizze … da ist alles „eigentlich“ zu entnehmen

    #5892 Score: 0
    Ekki Schmitt
    Ekki Schmitt
    Keymaster
    24 pts

    Ok, also wegen der ungünstigen Positionierung des Players der ganze Aufwand?

    Wäre glaube ich einfacher, den Player umzustellen

    #5893 Score: 0

    oto
    Participant
    4 pts

    Was verstehst Du unter günstig?

    nicht den kram den ich immer kaufe oder kaufen soll

    ich weis nicht mal genau was der günstigste AVR mit einer soliden ausstatung kostet, so was um die 300€. und ich denke das sollten viele als günstig ansehen

    das problem ist halt nur das die bessern einmess-systeme im den AVRs einen erheblichen Mehrpreis mit sich bringen. hier sollte man überlegen ob man diese Einmessung nicht als extra gerät anschaft und somit viel geld spart.

    #5894 Score: 0

    oto
    Participant
    4 pts

    Wäre glaube ich einfacher, den Player umzustellen

    das sehe ich auch so, aber vielleicht haben wir irgendwas noch nicht verstanden?

    #5895 Score: 0

    Sven
    Participant
    1 pt

    Jetzt verstehe ich das aber auch nicht mehr:

    Wen der Receiver alles kann, dann geh doch direkt vom Media-Player in den Receiver und von dort aus dann in den Beamer???

    Das geht doch nicht

    Noch einmal – das habe ich aktuell:
    9 Meter von Oben „Projektorschrank“ zum AVR der unten steht und dann wieder 9 Meter (Monoprice Cabernet Redmare Kabel) zurück vom AVR zum Projektor.

    Gestern hing doch direkt mit 1 Meter Kabel die XBox vom Kollegen am AVR und selbst da schafft es der X7000 nicht ein 4K Bild anzuzeigen.

    Bei X500 konnte ich sogar 2160/50/60 die 9 Meter zum AVR und 9 Meter vom AVR zurück zum Projektor sprich 18 Meter und bekam mein Bild.
    Beim X7000 geht ja nicht mal 9 Meter

    #5897 Score: 0

    oto
    Participant
    4 pts

    @sven, dann brauchst du nur ein neues HDMI kabel zum PJ, wenn du die Bildgeber zum AVR stellst. ein meter kabel sind günstig die alles können, bei 9m müsste ich selber suchen!

    #5901 Score: 0

    Sven
    Participant
    1 pt

    Genau, ich reiß alles ab und baue mal wieder alles Wochenlang um. Super Lösung, Top👍👏

    Dazu muss ich ein 9 Meter Kabel finden, was dem X7000 genehm ist.
    Sollte es eines geben, wäre alles mit wochenlangen Aufwand fertig. Ändert sich dann irgendwas an der HDMI Spezifikation und/oder es kommt ein neuer Projektor, baue ich erneut alles Tagelang ab und zieh erneut ein neues 9 Meter Kabel in das Leerrohr mit der Hoffnung das es funktionieren wird 👍

    Keine Ahnung warum Ihr mich nicht versteht oder verstehen wollt.
    Seit UHD und HDR kam immer mehr raus, das die HDMI Verkabelung sehr kritisch ist und in Zkunft dies noch schlimmer wird, je höher die Bandbreite.
    Also baute ich in weißer Vorraussicht auf die Zukunft alles mit viel Arbeit um, so das die Player oben beim Projektor stehen und man nur 1 Meter Kabel verwenden muss.

    Eigentlich hätte ich erwartet/gehofft das Ihr dies als was Gutes sprich Positiv seht.
    Und jetzt, nur weil der sch… Media-Player keinen zweiten HDMI Ausgang hat, soll ich alles zurück bauen? Was habe ich gewonnen?

    Wollt Ihr mir wirklich sagen, dass es kein elektronisches Gerät gibt was von einem HDMI Ausgang Video und Audio auftrennen kann?
    Vermutlich hat selbst ein Oppo das mit seinem HDMI EIngang als „Abfallprodukt“ drin.

    Für die anderen noch ein Foto zur besseren Darstellung:

     

    Dateianhänge:
    You must be logged in to view attached files.
    #5904 Score: 0
    HasseFilmkorn
    HasseFilmkorn
    Participant
    4 pts

    Hallo Sven,

    den Weg mit kurzen Kabeln zu gehen ist richtig. Ich habe das auch so gemacht. X7000 steht im Nebenraum. Samsung UHD und Oppo 103 darunter. 1 m HDMI Kabel vom Samsung in den HDMI 1des JVC. Weiteres Kabel vom Oppo in den HDMI 2 des JVC. Dabei übertrage ich jeweils nur das Bild. Der Ton geht über einen Splitter an den Receiver ins Kino. Funktioniert bestens, wobei der JVC, je nach Zuspielung, auch das richtige Preset aufruft.

    Deinen Mediaplayer würde ich in den Ruhestand schicken, oder einen gebrauchten Oppo 103 (bin eigentlich kein Freund vom Oppo) kaufen, welcher den Mediaplayer durchschleifen kann.

    Gruß

    HasseFilmkorn

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 25)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.