Sonntag, Oktober 22, 2017

Das Arve Tool – Erstellen eines HDR-Gammas nach Mass für JVC Projektoren

Cine4home.de Beamer und Heimkino Testmagazin Community User Diskussionen Das Arve Tool – Erstellen eines HDR-Gammas nach Mass für JVC Projektoren

Schlagwörter: 

Dieses Thema enthält 126 Antworten und 14 Teilnehmer. This post has been viewed 6222 times Es wurde zuletzt aktualisiert von Mori Mori vor 2 Tagen. This post has been viewed 6222 times

Ansicht von 15 Beiträgen - 106 bis 120 (von insgesamt 127)
  • Autor
    Beiträge
  • #9275 Score: 0
    Sven
    Sven
    Participant
    13 pts

    Habe wieder BM zurück auf 80 gestellt.
    Wenn BM die Nits bei 100IRE sein sollen, dann passt es bei mir nicht, denn das Bild ist dann zu dunkel.
    Anfang Guardians II wo „Peters Vater“ mit der „Schnecke“ sprich Peters Mum im Cabrio fährt. Sah aus als wäre es stark bewölkt.
    Also wieder zurück auf BM 80.

    habe dann so lange mit bbo gespielt, bis 81 als erstes leicht blinkt und habe mal einen Film angefangen zu schauen.
    War OK, aber wie letztes mal kein „Boa“.
    Da es eh recht spät ist, habe ich den Film gestoppt und kurz mal die Bluray Version gestartet.
    Sah für mich schöner aus, da Kontrastreicher.

    Deshalb bin ich erneut verwundert, wenn ich voin anderen solche Äußerungen wie „Hatte tolle Farben und schon dreidimensionale Schärfe ohne Überstrahlungen“ oder „das Schwarz ist genau so dunkel wie bei SDR“, lese.

    Kann das UHD-HDR Bild Kontrastreicher oder genauso Kontrastreich sein, wie ein SDR Bild?
    Wenn, dann bin ich wohl weit davon entfernt.

    Im November kommt ja die neue XBox und vielleicht vereint diese endlich einen Leistungsstarken UHD Player mit einem ebensolch starken Media Player. Dann würde ich noch einmal einem UHD Player die Chance geben, wobei mein Lieblings UHD-HDR Trailer von LG (Jazz) richtig gut aussieht.
    Wenn so die Filme aussehen würde, könnte ich wohl mehr mit UHD anfangen.

    bm Set max brightness: 80.0 (Effective 336.0)
    bs Set brightness scale factor: 4.2
    bw Set ref white brightness: 23.80952380952381
    bbi Set black brightness in: 0.07 (Effective 0.0013999999999999985)
    bbo Set black brightness out: 0.017 (Effective 0.0714)
    eb eotf black compensation: None
    bh Set hard clip: 1000.0
    sc Set soft clip start: 180.0 (180.0)
    se Set end slope: 0.7
    st Set soft clip curve type: 1
    sg Set soft clip gamma: 1.0

    #9276 Score: 0
    Mori
    Mori
    Participant
    37 pts

    Nachdem ich bbo auf 0.003 gesetzt habe. blinkt die 81 als erstes Grau, aber 77, 73 und 68 ganz ganz ganz leicht rötlich.
    Ist das als Blinkend zu bewerten?

    Das bedeutet IMO, dass der optimale Schwarzwert nicht getroffen wird. In dem Fall erhöhen, bspw. auf 0.005.
    Ob er getroffen wird, kann man mit dem „Hide“ Test überprüfen (von Ekki gelernt): 0 IRE Bild zuspielen, dann Hide Taste drücken. Falls es jetzt dunkler wird als bei 0 IRE hast Du nicht den optimalen SW. In diesem Fall bbi erhöhen.

    Leichte Verfärbungen bei den blinkenden Stufen sind bei HDR Gammas eher anzutreffen. Bei SDR wird (oder soll) werden die Graustufen ja explizit kalibriert werden eine Verfärbung ist bei einem opimal kalibrierten Gerät nicht zu sehen. Diese Arve Kuren sind sehr fein auflösend. Da ist es vermutlich sehr schwierig, bzw. unmöglich absolut keine Verfärbungen zu haben. Eventuell kann Ekki mehr dazu sagen.

    Die beiden Kurven sind ja auch unterschiedlich betreffend Grundhelligkeit. Meine Kurve mit bm 106 / bs 5 ist für eine Gain 1.4 Leinwand. Es hätte mich erstaunt, wenn die nicht zu dunkel wäre bei Dir. Du solltest jetzt wirklich mal Dein Manual abarbeiten, statt es nur aufzuschreiben. Was ist Deine Helligkeit bei 100 IRE ? Diese eintragen. Dann Grundhelligkeit so anpassen, dass nichts zu dunkel ist (mittels bs). Dann noch ein wenig mit dem sc experimentieren und fertig.

    Wenn eine BD ein besseres Bild macht, ist das natürlich ein Alarmzeichen. Es soll natürlich genau umgekehrt sein.

    #9278 Score: 0
    Sven
    Sven
    Participant
    13 pts

    Hallo Mori,
    die gemessene Helligkeit bei 100IRE lag auch bei mir bei 106 cd/m sprich 106 Nits und deshalb habe ich gestern mal die 106 bei bm eingetragen. Was aber viel zu dunkel ist.
    Es war auch nicht Deine neue Kurve, die Werte hatte ich nämlich schon vorgestern mal getestet

    Deine neue Kurve hat nur Zufälligerweise auch „bm 106“, aber ja dafür andere Werte wie sc 250 und se 0,7.

    Gut, dann fang ich noch einmal neu an, nun Schritt für Schritt, denn nur so wird es Schlüssig.
    Werde eh den JVC Platt machen oder zumindest die User Presets in der Reihenfolge ändern und entsprechend die Presets neu einstellen.
    Dann werde ich auch noch mal das Preset für HDR die Helligkeit prüfen.

    Schritt 1 – die Helligkeit bei 100IRE und dies ist der Wert den man unter bm einträgt, korrekt?
    Schritt 2 – bw bestimmen, wie?
    Schritt 3 – bs = bm / bw

    Wenn Schritt 1 wirklich so ist, wäre es nett zu erfahren wie Schritt 2 sprich bw ermittelt werden kann, da ich somit dann bs ausrechnen kann und schon einmal einen Haken an die ersten drei Werte machen kann.

    In meiner Zusammenstellung von Deinen Infos steht das folgende, was ich leider nicht verstehe:

    „Der Wert bw bezieht sich auf den Referenzwert 100 Nits, was 50% Weiß bei ST2084 entspricht und definiert die allgemeine Helligkeit des Bildes. Im konkreten Beispiel steht in der Zeile bw der Wert 23.2558 (ausgegangen von 80Nits). „

    #9280 Score: 0
    Sven
    Sven
    Participant
    13 pts

    PS: natürlich dürfen sich auch gerne andere zu Wort melden und es versuchen zu erklären/vermitteln.
    Die „Last“ muss ja nicht immer alleine auf Mori lasten.

    #9282 Score: 0
    Mori
    Mori
    Participant
    37 pts

    In meiner Zusammenstellung von Deinen Infos steht das folgende, was ich leider nicht verstehe:

    „Der Wert bw bezieht sich auf den Referenzwert 100 Nits, was 50% Weiß bei ST2084 entspricht und definiert die allgemeine Helligkeit des Bildes. Im konkreten Beispiel steht in der Zeile bw der Wert 23.2558 (ausgegangen von 80Nits). „

    Das normale Weiss, das wir vom Abspielen einer BD (SDR) kennen, soll 100 Nits sein (absoluter Wert). Damit wäre bei einem typischen Beamer das Ende der Fahnenstange aber erreicht und es bliebe kein Platz mehr für HDR Highlight. Ausserdem wäre das ja in unsren Augen dank der viel grösseren Leinwand sowieso zu hell. Also müssen und sollen wir das ganze dunkler machen um eine Faktor, bs genannt.
    Im obigen Bsp. ist das eigentlich 100 Nit Signal nicht 100 Nits hell, sondern 23, 8 Nits (4,2 mal weniger). 50% bezieht sich auf den Weg von ganz Schwarz bis zum Spitzenweiss. Die Balken haben ja alle eine Nummer. Der Balken für 100 Nits ist in der Mitte (50% dieses Weges).

    Ich würde mal das Bild in 3 Teilbereiche unterscheiden:
    A) Dunkler Bereich (Schatten, dunkle Objekte, Dämmerungszenen)
    B ) Mittlerer Bereich (typische Helligkeiten bei einer Tagesszene)
    C) sehr helle Spitzenlichter (Sterne, Scheinwerfer – was man bisher bei SDR nicht wirklich sich abheben konnte)

    Also erstmal bm auf 106 stellen.
    Mit bs stellt man in erster Linie A) und B ) ein. Ich würde mal schrittweise eine Annäherung um 0.2 Einheiten machen bis der Sweet Spot gefunden ist. Mehr Grundhelligkeit ist nicht automatisch besser ! Irgendwenmal wirkt das Bild zwar hell genug undgibt Tageszenen hell genug wieder, aber auch weniger kontrastreich. Je besser der Raum, desto weniger braucht man aufzuhellen.

    Wenn man mit dem bs Wert nicht mehr weiterkommt, wird der sc Wert noch verfeinert. Damit nimmt man Einfluss auf B ) und C). Wenn das Bild mit dem eingestellten bs einen Ticken zu dunkel ist, kann man sc ein wenig erhöhen (und umgekehrt). Aber auch hier Vorsicht: erhöht man sc, hat man entsprechen weniger Spielraum für das optimale Einstellen der Highlights (C). Bevor man sich um diese kümmert, müssen helle und mittlere Szenen wiklich stimmen. bs und sc werden als Paar feinangepasst.

    Die Highlights werden abschliessend mit sc und bh eingestellt. In diesem Bereich sollte die Kurve nicht zu flach sein, da ansonsten die Highlights ausbrennen. Dann lieber bh etwas tiefer setzen. Die Parameter st, se nehmen Einfluss auf den Kurvenverlauf bei den Highlights. Ich stelle diese so ein, dass die Kurve möglichst lange steil ist. Den Einfluss dieser Parameter kann man mittels Ausplotten der Kurve schön veranschaulichen. Je mehr Helligkeit zur Verfügung steht, desto perfekter können die Highlights eingestellt werden und um so eindrücklicher wirken sie.

    Wie man sieht, ist das Ganze ein Balanceact, der massgeblich von der zur Verfügung stehenden Helligkeit auf der Leinwand abhängt. Man sollte schon mindestens 80 Nits haben. Je mehr um so besser. Bei 80 Nits und drunter wird es schwierig. Dann hat man IMO keine wirklichen HDR Highlights mehr. Oder muss die Grundhelligkeit zu niedrig einstellen (was in meinen Augen keinen Sinn macht). Aber dennoch muss auch dann das Bild keineswegs dunker und weniger kontrastreich als eine BD sein ! Der Beamer wird ja nicht plötzlich dunkler. HDR nützt das Potential der Helligkeit unserer Beamer besser aus und das Ergebnis (wenn man es einigermassen richtig macht), ist ein klar besseres Bild als bei SDR.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Woche, 3 Tagen von Mori Mori.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Woche, 3 Tagen von Mori Mori.
    #9285 Score: 0
    Sven
    Sven
    Participant
    13 pts

    10000000000000 Dank, für das ausführliche Erklären!!!

    Ich werde es mir gleich ausdrucken und mich heute Abend hinsetzen, lesen und dabei die ausgedruckte Kurve anschauen um es besser zu verstehen.
    Vor allem habe ich da mehr Ruhe als auf der Arbeit.

    OT:
    Ich weis, ich bin nicht einfach aber ich habe halt dennoch den Anspruch was „richtig“ zu machen, sofern es mir möglich ist und will nicht einfach „abschreiben“, um dann damit zu leben bzw. Filme zu schauen, oder noch schlimmer einfach Werte zu verbiegen ohne zu wissen was ich dem Bild damit antue.
    Oft haben Dinge negative Auswirkungen, welche man erst einmal gar nicht erkennt.

    Ich bin Dir deshalb zu tiefst Dankbar, ebneso wie Guess und Leon bei anderen Themena.
    Andere die bei Dir mit auf dem Workshop waren, verweisen mich hier auf Deine Erklärung und Basta.
    Entweder sind diese zu faul um selber mal anderen zu helfen anstatt immer nur für sich den Vorteil zu suchen oder verstehen es selber nicht und reden sich so raus.
    Hier im C4H wird scheinbar sogar öfters mal gelesen aber wo schreibt man dann, im Hifi-Forum und beteiligt sich dort.
    Finde ich zwar sch… aber ist halt so.

    Aus diesen Gründen erstrecht meinen Dank an Dich/Euch.
    Sven

    #9286 Score: 0

    leon136
    Participant
    33 pts

    Hier im C4H wird scheinbar sogar öfters mal gelesen aber wo schreibt man dann, im Hifi-Forum und beteiligt sich dort. Finde ich zwar sch… aber ist halt so.

    Leider ist hier nicht sooo viel los, was auch mit der mangel Teilnahme vom Inhaber zusammenhängt .-) (bekomm bestimmt gleich wieder… )

    Zum Arve und HDR kann ich nicht allzuviel beitragen , Du weißt warum. Mit der max. Helligkeit hat „mori“ schon erklärt, „verballerst“ Du diese schon für das Flächenweiß bleibt nix mehr für die Highlights.

    #9287 Score: 0
    Sven
    Sven
    Participant
    13 pts

    Zum einen sage ich nichts mehr … ist halt Schade
    Hätte auch heute hier schreiben können das der erste neue JVC beim Kunden angekommen ist, aber wen Interessiert es?
    Hier wird meistens nur was geschrieben wenn man was will, wenn überhaupt. Ansonsten beteiligt man sich lieber bei der „Konkurenz“ sch… drauf.
    Mich ärgert nur das gewissen So Großkotzig sind. Selber nichts drauf haben aber große Klappe haben.
    Ich stehe wenigstens dazu ich nicht so viel Ahnung habe, helfe aber dennoch gerne mit meinem kleinen Wissen.

    Zum anderen, ich bin endlich zu Hause, wollte eigentlich mal früher und Pünktlich raus kommen. Gehe dann gleich runter und werde mal die Stirnlampe rauskramen.
    Eigentlich bescheuert, aber laufend Licht an und Licht aus um wieder was lesen und dann wieder testen zu können … dann halt heute mit Stirnlampe … kann mir somit heute öfters noch „an den Kopf greifen“

    Schönen Abend Euch Drei
    Sven

    PS:
    Habe gerade das passende Bild gesehen

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Woche, 3 Tagen von Sven Sven.
    Dateianhänge:
    You must be logged in to view attached files.
    #9307 Score: 1
    Mori
    Mori
    Participant
    37 pts

    @sven
    Danke für das Dankeschön
    Ich finde es auch ein wenig schade, dass nicht mehr Leute sich beteiligen. Woran das liegt, weiss ich nicht. Zu kompliziert ? Angst sich zu exponieren und sich eine Blösse zu geben ? Ich denke, alle machen Fehler und es gibt verschiedene Wege führen nach Rom. Erfahrungsaustausch bringt uns alle weiter …

    Ich hoffe, Du erzielst bald den Durchbruch.

    Sven
    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Woche, 2 Tagen von Mori Mori.
    #9309 Score: 1

    guesswho999
    Participant
    47 pts

    @sven
    Ebenfalls danke für die nette Erwähnung.

    Lustig wird´s, wenn man Feldforschung betreibt, sich exponiert, andere an Erkenntnissen teilhaben lässt und sich dann unterschwellig anhören muss, wie dämlich man doch sein muß, seine Lebenszeit damit zu vernichten oder man besser mal arbeiten sollte.

    Na ja, dann bin ich an den entsprechenden Stellen eben raus und verlagere meine Kommunikation auf PM oder Mail mit den Leuten, bei denen ich das für sinnvoll erachte. Pech gehabt.

    Sven
    #9312 Score: 0
    Sven
    Sven
    Participant
    13 pts

    Hallo Ihr Drei,
    außer immer wieder zu betonen wie Dankbar ich Euch bin, kann ich ja leider nichts tun oder was zurück geben

    Zum Thema:
    Mori, ich habe eine gute und eine schlechte Nachricht, wobei die schlechte auch was gutes für Dich hat
    Auch wenn ich mich blamiere aber ich stehe dazu, weil etwas zu überspielen nicht meine Art ist denn „lieber sterbe ich stehend als knieend zu leben“

    Ich habe mich gestern Abend wirklich mit Stirnlampe hingesetzt, „meine“ Anleitung vor mir verteilt und Deine gestrige Erklärung gelesen … und gelesen und noch mal gelesen.
    Bitte „breche nicht zusammen“, aber schon die ersten beiden Absätze bekomme ich nicht in meinen Kopf und verstehe es somit nicht.
    Sei bitte nicht enttäuscht oder sauer!!!

    Die einzioge Lösung wäre wirklich eine Art Workshop oder dergleichen, aber ob das Ekki jemals auf die Füße stellt.
    Da seine und Gunnars Youtube „Anleitungen“ leider auch eingeschlafen sind, obwohl man bei der letzten damals abfragte was man sich fürs nächste mal wünschen würde, glaube ich nicht daran das was zu Arve kommt.

    Mori, Du hast Dir alle Mühe gegeben und Du warst ja schon einmal angefressen und deshalb möchte ich auch gar nicht mehr, dass Du da Zeit investierst. Es gibt Dinge, die peile ich einfach nicht.
    Dennoch Danke für alles.
    Das Positive daran ist dennoch, Du hast nun Deine Ruhe

    Die gute Nachricht, ich habe gestern Abend nachdem ich noch einem Bereitschaftsdienstkollegen unterstützte, dann einfach mal Iron Man III in UHD/HDR angefangen zu schauen und haltet Euch fest, ich sah nun wirklich den Mehrwert.
    Konnte es kaum glauben und habe dann kurz auf Bluray gewechselt, aber da war es wirklich nicht so „schön“. Alles was Licht angeht, wie Lampen, Lichtspiegelungen auf der Stirn, Mond, usw. sah schöner aus und auch Kontrastreich sprich Plastisch.
    Das kenne ich nur von meinem UHD/HDR Lieblingstrailer „Jazz“ vomn LG.

    Bestes Beispiel am Anfang wo Toni`s Bodyguard das Blatt der Pflanze abreißt und diese nachwächst. Das sah erheblich besser, schöner kan(n) kann schon fast „ge…“ dazu sagen
    Ich musste dann weiter im Film auch gar nicht mehr den Mehrwert suchen, was ja darauf hindeuten würde das es kein wirklichen Mehrwert hat wenn man schon was suchen muss. Er war einfach gegeben.
    Der Film war somit echt toll und zum Schluss sogar eine „Wau“ Stelle, als die Containerbrücken von der Seite gesehen werden wie sie zusammen brechen. Da hängen am Laufsteg der Stahlkonstruktion alle Meter Leuchtstoffröhren als Beleuchtung am Handlauf.
    War echt toll das zu sehen, so gar mehrfach angeschaut

    Deshalb erfreue ich mich ein wenig, jedoch ob es bei anderen Filmen auch so sein wird? Glaube nicht.
    Ich will auch nur mit einer grundlegenden passenden Gamma Kurve schauen.
    Möchte nicht bei jedem Film erst rumtesten müssen welche Kurve passt.

    Besser wäre es natürlich zu wissen warum das bei dem Film so schön aussah sprich, wie die Kurve sich genau zusammen setzt um dann später wenn die Lampe mal nach lässt oder sich was anderes verändert, entgegen steuern zu können, aber sei es drum.
    Ihr bzw. Mori habt alles gegeben und somit Sache abgehakt.

    Wüsnche Euch Drei einen schönen Donnerstag
    Sven

    #9317 Score: 0
    Mori
    Mori
    Participant
    37 pts

    @sven
    Manchmal ist es gar nicht so schlecht, eine Pause zu machen – um dann wieder einen neuen Anlauf zu wagen.
    Es klingt alles immer komplizierter als es ist.

    #9318 Score: 0
    Sven
    Sven
    Participant
    13 pts

    Naja Mori , es ist komplizierter als es klingt … hihi …

    Ich war gestern so angetan von der besagten Szene, dass ich versucht habe es einzufangen.
    Keine Ahnung wie andere es mit ihren Smartphone Kameras einfangen, ich bekomme es nie hin das Bild auf der Leinwand so einzufangen, wie ich es sehe, sprich Helligkeiten und Farben.
    HDR ist ja eh nicht einzufangen aber den Rest … aber wollte nur zeigen welche Szene ich meine:

    https://www.dropbox.com/s/uxbswgavj817zu9/IMG_20171012_003347.jpg?dl=0

    #9328 Score: 1

    guesswho999
    Participant
    47 pts

    Ich habe da selbst mit meiner nicht so günstigen Systemkamera arge Probleme. Aber Deine Aufnahme lässt auch so schon einiges vermuten.

    Schön, daß nach dem ganzen Try-and-Error ein Aha-Erlebnis dabei war.

    Sven
    #9337 Score: 0
    Sven
    Sven
    Participant
    13 pts

    Danke für für die lieben Worte guess

    Weisst was das schöne ist, ich sitze hier und trotz dem gestrigen Wau Effekt, kann ich mich auch weiterhin am schönen SDR Bild erfreuen

    https://www.dropbox.com/s/fjkxh07uq40tqv9/IMG_20171012_222520.jpg?dl=0

    Schönen Abend und Gruß
    Sven

Ansicht von 15 Beiträgen - 106 bis 120 (von insgesamt 127)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.