Montag, Dezember 18, 2017

Der "Shootout aller Shooutouts": JVC DLA-Z1 vs Sony VPL-VW5000!!!

Cine4home.de Beamer und Heimkino Testmagazin Community User Diskussionen Der "Shootout aller Shooutouts": JVC DLA-Z1 vs Sony VPL-VW5000!!!

Dieses Thema enthält 80 Antworten und 11 Teilnehmer. This post has been viewed 7012 times Es wurde zuletzt aktualisiert von  Pascal vor 1 Woche, 2 Tagen. This post has been viewed 7012 times

Ansicht von 6 Beiträgen - 76 bis 81 (von insgesamt 81)
  • Autor
    Beiträge
  • #9329 Score: 0

    oto
    Participant
    6 pts

    ich hab mal versucht bilder zum HDR SDR vergleich zu erstellen, gar nicht so einfach besonders das gold ist nicht so unterschiedlich wie auf den bildern. die anderen trifft es recht gut…

    #9330 Score: 0

    oto
    Participant
    6 pts

    mal 1.

    #9331 Score: 0

    oto
    Participant
    6 pts

    nochmal

    Dateianhänge:
    You must be logged in to view attached files.
    #9333 Score: 0

    oto
    Participant
    6 pts

    das zu krasse, liegt natürlich an der belichtung

    Dateianhänge:
    You must be logged in to view attached files.
    #10144 Score: 0

    Pascal
    Participant
    11 pts

    Gestern habe ich einen halben Tag lang einen Sony VPL VW5000 eingestellt und versucht, das beste HDR Bild zu generieren.

    Nachdem ich das Bild zusammen mit ein paar Kollegen angeschaut und kritisch beurteilt haben, machte ich mich auf den Heimweg und schaltete umgehend einen Sim2 Nero 4 ein.

    Ich war erstaunt…unter Vorbehalt dass ich nicht beide nebeneinander gesehen habe, konnte ich feststellen, dass der Sim2 Nero 4 ein helleres, schärferes und vor allem plastischeres Bild projiziert. Der Schwarzwert ist beim Sony besser und die Zwischenbikdberechnung weniger aggressiv, aber das sind dann schon die einzigen Sony VPL VW5000 Vorteile…und wohlgemerkt, der Sony kostet das doppelte!

    Unter anderem hatte ich auch das Gefühl, dass der Sony ein Problem mit dem HDR Kontrastregler hat. Da aber die neuste SW auf dem Gerät war, kann es sich ev. um ein generelles 5000 Problem handeln, oder aber der 5000 hat einen Bug.

    Ev. werde ich mal einen Direktvergleich machen…ich denke aber, dass sich mein Eindruck nur bestätigt.

    #10145 Score: 0

    Pascal
    Participant
    11 pts

    Ich vermute das der „zur Zeit noch subjektive“ bessere Bildeindruck des Nero 4 folgende Gründe hat:

    Helligkeit: der Sony hat 204, der Nero 4 ca. 50 Betriebsstunden…den Helligkeitsunterschied kann ich mir so nicht wirklich erklären, da beide Hersteller von 5’000Ansi Lumen sprechen…

    Kontrast: ich nehme an, dass der Nero 4 min. den doppelten Ansi Kontrast des Sony aufweist…obwohl der Sony einen besseren Schwarzwert hat, siegt der Nero 4 durch den höheren Ansi Kontrast und mehr Helligkeit.

    Schärfe: Prinzip bedingt kann ein Sony 3 Panel Projektor durch die nicht 100% perfkte Konvergenz und durch weniger Ansi Kontrast keine so scharfen Bilder wie ein guter 1Chip DLP erzeugen. Beide Probanden haben Glas Objektive, wobei das Nero 4 Objektiv sogar telezentrisch ist.

    Plastizität: Die Kombination von höherem Inbild Kontrast und Schärfe  zeigt sich umgehend in einer deutlich höheren Plastizität, beim Nero 4 hat man das Gefühl, man kann ins Bild hinein laufen.

Ansicht von 6 Beiträgen - 76 bis 81 (von insgesamt 81)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.