Sonntag, Oktober 22, 2017

Die eneun Sony VPL-VW 260, VW 360 und VW 760 im detaillierten Cine4Home Test-Überblick!

Cine4home.de Beamer und Heimkino Testmagazin Community User Diskussionen Die eneun Sony VPL-VW 260, VW 360 und VW 760 im detaillierten Cine4Home Test-Überblick!

Dieses Thema enthält 230 Antworten und 30 Teilnehmer. This post has been viewed 16244 times Es wurde zuletzt aktualisiert von  Pascal vor 14 Stunden, 32 Minuten. This post has been viewed 16244 times

Ansicht von 15 Beiträgen - 166 bis 180 (von insgesamt 231)
  • Autor
    Beiträge
  • #9189 Score: 0
    Heinz23
    Heinz23
    Participant
    1 pt

    Binap mach mal folgendes: Stelle den Oppo manuell auf 1080p Ausgabe bei ultra Hd Blu-ray und den Farbumfang auf YCbCr 4:4:4 ,dann den Farbraum am Sony händisch auf bt2020 stellen. Ich bin begeistert! 

    Sony VW 320 ,Leinwand: WS-S Grand Cinema 244x137 mit Grey HC Tuch, Fernseher: Sony KDL60w855, Sky plus pro, UHD: SamsungK8500
    Gaming: Xbox one S, Amazon Fire TV stick ,Google Chromecast Ultra
    Sound: Denon X4300H,JBL Studio 230, Center: Phonar C140 ,Teufel Theater 4 thx , Dali Zensor 1
    Multiroom: Raumfeld Cube ,Connect

    #9190 Score: 0
    Heinz23
    Heinz23
    Participant
    1 pt

    Scheinbar kommt der Sony damit am besten zurecht. Und man kann Motionflow benutzen

    Sony VW 320 ,Leinwand: WS-S Grand Cinema 244x137 mit Grey HC Tuch, Fernseher: Sony KDL60w855, Sky plus pro, UHD: SamsungK8500
    Gaming: Xbox one S, Amazon Fire TV stick ,Google Chromecast Ultra
    Sound: Denon X4300H,JBL Studio 230, Center: Phonar C140 ,Teufel Theater 4 thx , Dali Zensor 1
    Multiroom: Raumfeld Cube ,Connect

    #9281 Score: 0
    Binap
    Binap
    Participant
    1 pt

    Binap mach mal folgendes: Stelle den Oppo manuell auf 1080p Ausgabe bei ultra Hd Blu-ray und den Farbumfang auf YCbCr 4:4:4 ,dann den Farbraum am Sony händisch auf bt2020 stellen. Ich bin begeistert!

    Teste ich heute mal. Aber HDR ist dann ja nicht mehr aktiv, oder?

    #9300 Score: 0
    Heinz23
    Heinz23
    Participant
    1 pt

    Doch, hdr flag bleibt bestehen. Alien Covenant sah damit richtig gut aus. Leider funktioniert das nicht mit Netflix hdr. Da wird das Bild (farben) zu knallig und aufgehellt.

    Leider kann man sich über dem Hifi-forum nicht mehr vernünftig unterhalten ohne die üblichen Störungen . Ich muss ja lachen. Da postet einer Bilder von total verkurvelten Beamern und die üblichen verdächtigen melden sich sofort zu wort und wissen ganz genau, das die Sonys alle zu dunkel sind. Ein Schelm wer böses dabei denkt !

    Sony VW 320 ,Leinwand: WS-S Grand Cinema 244x137 mit Grey HC Tuch, Fernseher: Sony KDL60w855, Sky plus pro, UHD: SamsungK8500
    Gaming: Xbox one S, Amazon Fire TV stick ,Google Chromecast Ultra
    Sound: Denon X4300H,JBL Studio 230, Center: Phonar C140 ,Teufel Theater 4 thx , Dali Zensor 1
    Multiroom: Raumfeld Cube ,Connect

    #9301 Score: 0

    mule
    Participant
    7 pts

    das die Sonys alle zu dunkel sind.

    Ich bin selbst VW520-Besitzer und daher sicherlich kein JVC-Fanboy, aber diese Aussage würde ich in jedem Fall unterschreiben und das schreibe ich auch in den Foren schon seit geraumer Zeit. Wie hat es Ekki bisher immer ausgedrückt: Sony geht bei HDR konservativ vor. Bezüglich HDR haben die JVC aufgrund mehr Einstellmöglichkeiten und spätestens seit dem Arve-Tool einfach mehr Möglichkeiten auf das HDR-Bild relativ einfach Einfluß nehmen zu können. Ekki schreibt ja auch, das bei den Sonys dafür Service-Menü + ProjectionPro von Sony notwendig ist. Auch als Sony-Besitzer muss ich leider sagen, das die JVCs bei HDR die Nase vorn haben, zumindest bis einschließlich Vw550. Mal schauen wie sich der 760 schlägt.

    #9302 Score: 1

    leon136
    Participant
    33 pts

    Da postet einer Bilder von total verkurvelten Beamern und die üblichen verdächtigen melden sich sofort zu wort und wissen ganz genau, das die Sonys alle zu dunkel sind. Ein Schelm wer böses dabei denkt !

    Zu dunkel in welchem Modus , HDR o. SDR ? Die Werte und ganz ohne ein Vorurteil liegen doch offen auf dem Tisch, für die neue Sony 4K Serie. Für SDR reichen die Lichtleistungen locker aus für den 360 sind das 95 Candela, das sind fast genau 28 Footlambert im ! hohen Lampenmodus. Wer braucht im SDR Modus 95 Candela, wenn er nicht gerade eine „Megaleinwand“ hat ? Leider habe ich im HDR aber eine ganz andere Gammakurve + Reserven für Spitzlichter, da beißt die Maus kein Faden ab. Hatte Sony doch in der Hand 260Watt Lampe rein und diese ganze Diskussion wäre überflüssig, beim HW45 mit 1800 Lumen Brutto geht das doch auch

    Und das ein JVC ab X000 jetzt mehr Lichtreserven hat ist doch auch lange bekannt, siehe Bild im ! low Lampenmodus bei über 700 Stunden kalibriert. Frag mal „Guesswho“ was sein X9500 im hohen Modus auf die Wand feuert bei HDR, als wenn das jetzt darum geht die Sony nur „nieder“ zu machen. Es ist im Moment einfach so JVC mehr Licht und größerer Farbraum ! ab X7000. Ich selber schaue im Moment garkein HDR aber aus vielen kleinen anderen Gründen, von daher glaube ich das ein Sony260/360 bei Bluray bestimmt auch ein tolles Bild macht, ohne „streit“ über UHD

    „Guess“ und ich, wir waren beide in Kassel, den 360iger habe ich nicht mehr gesehen, der soll auf ? 3m im HDR schon besser gewesen sein. Der 260iger auf 4m einfach aus dem Karton und vielleicht noch ein wenig am HDR -Regler gedreht (warum auf 4m ?? ) war ! gerade bei diesen Raumverhältnissen gnadenlos überfordert

    Sven
    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Woche, 3 Tagen von  leon136.
    Dateianhänge:
    You must be logged in to view attached files.
    #9305 Score: 0

    oto
    Participant
    5 pts

      das die Sonys alle zu dunkel sind. Ein Schelm wer böses dabei denkt !

    es geht doch gar nicht darum etwas schlecht zu machen, nur sich darüber auszutauschen

    sony hat jahrelang mit ihren 4k displays so ein hammer bild aus den BD geholt, das zu dem besten gehörte was man auf einer LW sehen konnte! doch jetzt gibt es UHD und anstatt ihren 4k Vorteil zu nutzen spendiert sony ihren neuen günstigen PJ weniger licht. das nennt man Eigentor! wäre das anders gelaufen, könnte man sich denken wär die nase vorn hat bei HDR.

    ich bin gespannt wie ein sony, mit Ekki´s HDR Einstellungen aussieht, ob der im vergleich aufholt? bin gespannt…

    #9306 Score: 0
    Mori
    Mori
    Participant
    37 pts

    Ich sah einen VW520 bei einem Kollegen auf einer 1.4 Leinwand, 110 Zoll, Gain 1.4 (MagicScreen). Das war ein Hammer Bild, geade auch bei HDR (von wegen zu dunkel). Wer seine Zweifel an HDR auf Beamer hat, sollte sich sowas mal ansehen.

    Das mit dem Rotstich hingegen finde ich sehr interessant. Ich habe das unterschwellig auch schon registriert, mir aber nicht all zu viel dabei gedacht. Es wäre interessant, darüber mehr und genaueres zu erfahren.

    Dass der VW260 eine etwas merkwürdige „Konstruktion“ ist, denke ich auch. Vermutlich für’s Wohnzimmer und für kleinere Leinwände gedacht, hat er keine Blende. Das passt für BD und ergibt Sinn für die preisliche Abstufung nach oben. Allerdings bekommt man mit HDR in Sachen Licht damit halt ein Problem.

    #9310 Score: 0

    oto
    Participant
    5 pts

      Wer seine Zweifel an HDR auf Beamer hat, sollte sich sowas mal ansehen. 

    das kann ich nur unterschreiben. obwohl mein PJ noch nicht in der HDR Einstellung das optimum bekommen hat, ist der Mehrwert von HDR so deutlich das es gar kein Thema sein dürfte ob HDR sinn macht! das das ganze noch viel besser aussehen kann, OK, das weis ich nicht..

    wenn ich keinen Mehrwert von HDR und DCI hätte würde ich mir gar keine UHD kaufen, der auflösungsvorteil zur BD alleine macht es nicht

    #9311 Score: 0

    leon136
    Participant
    33 pts

    Vielleicht bin ich durch SDR schon „versaut“ , in Kassel war es auch wieder so, das man ungewollt alles zu sehen bekam, von Indianerrot bis zum „Absaufen“ die Geräte waren in der Darstellung so unterschiedlich, aber jeder wollte zeigen was sein Gerät bei UHD kann. Ob das immer die richtige Entscheidung war ? Mich ärgern dann noch andere Dinge, Kabel, Player, Ton, DCI Kopie etc. , das alles stimmuliert mich nicht unbedingt zum kaufen

    Und um zum Thema Sony zurück zu kommen, es ist doch ehrlich gesagt unerklärlich warum bei Sony jede Sparte machen kann was sie will und die Projektorsparte dann die Krümel bekommt. Spielekonsole die nicht will, Uhdplayer die ? 3 Jahre bis zur Marktreife brauchen und man erst zur Konkurenz wechseln muss. Dann „purzeln“ endlich die Preise und es gibt wieder Krümel,  weil der 760iger noch verkauft werden muss. Das haben sich die Sony Fans bestimmt anders vorgestellt.

    Nur wer jetzt glaub bei JVC wäre alles besser .-) , ich habe jetzt schon einen komplett Absturz gehabt, extrem. Farbtemperatur Schwankung bei Benutzung der manuellen Blende nach Autocal, Software die ? nur nach Tagesform macht was sie soll und wenn die Quelle umgeschaltet wird kann man erst mal Kaffee kochen, oder sich an einer „blauen“ Blende erfreuen Nee nee für ein paar Jahre bleibt der Proki noch, aber dann möchte ich am liebsten 3Chip DLP mit Laser, dafür verzichte ich dann auch auf das „letzte“ Schwarz

    #9313 Score: 0

    mule
    Participant
    7 pts

    Wer seine Zweifel an HDR auf Beamer hat, sollte sich sowas mal ansehen.

    Hab ich, mehrfach (hab ja so einen HDR-Beamer bei mir im Heimkino)! Ändert aber nichts an meiner Meinung. HDR auf einem Beamer ist „nett“ (etwas „netter“ auf einem JVC), auf einem OLED „nice2have“, aber für mich generell bisher nirgends ein „musthave“. Teilweise liegt das aber auch an den schlechtern hingeschluderten Mastern zu liegen, um einfach nur schnell mit auf den UHD-BD-HDR-Profitzug aufspringen zu können.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Woche, 2 Tagen von  mule.
    #9315 Score: 0

    oto
    Participant
    5 pts
     Teilweise liegt das aber auch an den schlechtern hingeschluderten Mastern zu liegen, um einfach nur schnell mit auf den UHD-BD-HDR-Profitzug aufspringen zu können.
    klar da bin ich bei dir, das kennen wir ja auch schon von 3D bei 3D ist das für mich auch nur von zeit zu zeit spannend, das brauche ich nicht immer, doch HDR mit DCI macht deutlich spaß.
    den mehrwert in der Bildqualität siehst du so nicht? (bei den guten scheiben, die hoffentlich immer besser werden)
    #9316 Score: 0
    Mori
    Mori
    Participant
    37 pts

    @mule
    Ich glaube, man muss hier 2 Arten der Kritik unterscheiden: zum einen eine fundamentale Kritik von Leuten, die der Meinung sind, dass HDR auf einem Beamer grundsätzlich nicht funktioniert (sprich schlechter ist als SDR) und dann gibt es solche, die den Mehrwert angesichts des Aufwandes (finanziell und zeitlich) und der Probleme nicht gerechtfertigt sehen. IMO kannn die UHD BD, inkl. HDR auf Beamern das Bild nochmals klar steigern, wobei SDR deshalb nicht schlechter wird. Also lieber eine gute BD als eine schlechte UHD BD. Wir bekommen mehr Pixel, mehr Farben und feinere Abstufungen, dafür mussten und müssen wir – leider – einige Anfangsschwierigkeiten in Kauf nehmen.

    Ich glaube übrigens nicht, dass Du auf einer Draper React 2.1 „the real thing“ in Sachen HDR auf einem Beamer wirklich gesehen hast. Dazu fehlt hier die nötige Helligkeit. Das war mir grundsätzlich schon lange klar. Und das hat sich dann auch bestätigt, als ich eine wesentlich hellere LW zwecks HDR installiert hatte. Auf der Draper konnte ich zwar eine UHD inkl. HDR bereits als Mehrwert verbuchen, wobei ein wesentliches Element fehlt: Spitzenlichter. Mit der angesprochenen Leinwand kam das fehlende Puzzle dann noch dazu. Jedes Mehr an Helligkeit ist willkommen …

    @oto
    verwendest Du eigentlich auch Arve Kurven am Z1 ? Die US Besitzer (mindestens die im AVS Forum aktiven ) nutzen das offenbar sehr rege und scheinen mit HDR mehr als happy zu sein.

    #9319 Score: 0

    Pascal
    Participant
    9 pts

    ist ein bisschen ot aber wenn wir schon über HDR schreiben

    Es scheint, als ob es ein Traum Pärchen für die HDR Darstellung gibt…man nehme 2 Stk. Sim2 aus der Lumis Serie, (die HDR Dual Version!) wobei beide Projektoren ein anderes Setup in Bezug auf Helligkeit, Kontrast und Optik haben… knalle ein bis zu 9000 Ansi Lumen helles Bild an die Wand und schon funktioniert’s perfekt mit dem HDR Effekt…und das wichtigste: schwarz bleibt schwarz

    http://www.sim2.com/home/en/content/hdr-dual-system-0

    und noch das Video dazu

    https://www.youtube.com/watch?v=2oymfqqUbCI

     

     

    #9320 Score: 0

    oto
    Participant
    5 pts

    @oto verwendest Du eigentlich auch Arve Kurven am Z1 ? Die US Besitzer (mindestens die im AVS Forum aktiven ) nutzen das offenbar sehr rege und scheinen mit HDR mehr als happy zu sein.

    nein, leider noch nicht. hatte noch keine zeit mich selber da ran zu trauen, warte da noch auf jemanden

    habe nur den dyn. regler des Panasonic, der das bild deutlich aufhellt. bis auf Arve, wurde alles soweit richtig eingestellt. gehe aber auch von einer leichten Steigerung mit den Arve aus, so das das ganze noch mehr spaß macht. ohne den regler des panasonic war das auch alles sehr duster, konnte aber auch schon gefallen.

    im AVS ist die Begeisterung über den Z1 ja eh recht hoch, das kann ich selber so nicht immer sehen ohne technikraum würde ich den nicht weiterempfehlen, da bleibt halt nicht viel übrig, was sehr schade ist…

Ansicht von 15 Beiträgen - 166 bis 180 (von insgesamt 231)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.