Sonntag, November 19, 2017

Elite Tab Tension Cinegrey 5D Qualität und Kaufempfehlung?

Cine4home.de Beamer und Heimkino Testmagazin Community User Diskussionen Elite Tab Tension Cinegrey 5D Qualität und Kaufempfehlung?

Dieses Thema enthält 9 Antworten und 6 Teilnehmer. This post has been viewed 347 times Es wurde zuletzt aktualisiert von  Sandiego vor 3 Wochen. This post has been viewed 347 times

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)
  • Autor
    Beiträge
  • #9502 Score: 0

    Sandiego
    Participant

    Hallo Community,

    hat hier jemand schon Erfahrungenaus der täglichen Praxis zur Elite 5D Motorleinwand? Wie ist die Qualität bei täglicher Nutzung? Lässt die Planlage nach? Verzieht sich das Format, so dass es dann nicht mehr genau 16:9 ist? Gibt es mit der Zeit oder von Anfang an eine Rillenbildung durch das aufrollen? Würdet ihr Sie wieder kaufen?

    Ich strebe den Einsatz in meinem Wohnzimmer an mit einem Epson.

    Vielen Dank.

    #9503 Score: 0

    leon136
    Participant
    42 pts

    Da gibt es im Hifi-Forum bestimmt mehr Leute als hier, die diese Leinwand in Gebrauch haben .-)

    #9564 Score: 0

    Heinz-Walter
    Participant

    Ich habe die Leinwand seit 2 Monaten. Wird auch täglich aus- und eingefahren. Die Planlage ist weiterhin optimal. Würde ich in jedem Falle wieder kaufen.

    #9578 Score: 0

    Sandiego
    Participant

    Ich habe die Leinwand seit 2 Monaten. Wird auch täglich aus- und eingefahren. Die Planlage ist weiterhin optimal. Würde ich in jedem Falle wieder kaufen.

    Danke für die Info. Hast Du querstreifen so ca. Alle 20cm? Sieht aus wie ein Abdruck.

     

    #9587 Score: 0
    Ekki Schmitt
    Ekki Schmitt
    Keymaster
    46 pts

    Wichtig ist. dass man PVC Tücher (Cinegrey 5D ist PVC) richtig im Raum positioniert und pfleglich behandelt. Was sie gar nicht mögen ist starker Erwärmung, sei es durch Sonneneinstrahlung oder zu nah positionierte Heizkörper. Sie sind wesentlich empfindlicher, als Gewebetücher.

    Gruß,
    Ekki

    #9631 Score: 0
    zeitgespenst
    zeitgespenst
    Participant

    Die „Querstreifen“ auf meiner 5D Motorleinwand kommen von der Welle (Bild)
    Aber zum Glücke sehe ich das kaum aus Sitzabstand.

    Dateianhänge:
    You must be logged in to view attached files.
    #9633 Score: 0

    Sandiego
    Participant

    Die „Querstreifen“ auf meiner 5D Motorleinwand kommen von der Welle (Bild) Aber zum Glücke sehe ich das kaum aus Sitzabstand.

    Danke. Waren die Querstreifen von anfang an vorhanden oder kamen die erst im laufe der Zeit?

    #9635 Score: 0
    zeitgespenst
    zeitgespenst
    Participant

    Die waren von Anfang an da, bei meinen beiden 5D Motorwänden.

    Elite screens nennt die waagerechten, regelmässigen Linien (Bild) in der Bedienungsanleitung „memory lines“. Lies da mal.

    Die gehen bei mir nicht weg, nur der Vollständigkeit halber.
    Denn das elastifizierte, dünne PVC Tuch ist bei mir bereits durch das Fallstabgewicht partiell überdehnt und plastisch verformt.
    Mich stört das aber zum Glück nicht.

    Dateianhänge:
    You must be logged in to view attached files.
    #9642 Score: 0

    mule
    Participant
    7 pts

    Haben die React-Leinwände auch. Das Problem ist, das an der Stelle an der das Tuch in der Rolle befestigt ist, das Tuch etwas stärker aufträgt, als an anderen Stellen der Welle. Das PVC dehnt sich leider leichter als andere Materialen und dadurch entstehen diese Druckstellen. Um dies zu vermeiden müsste die Welle speziell am Übergang der Befestigung dünner zulaufend ausgeführt werden, was aufwändig zum produzieren und dementsprechend teuer ist. Ich glaube die Stuart-Leinwände habe derartige Wellen.

    Von meiner Sitzposition aus kann ich die Druckstellen nicht sehen, daher ist es mir auch egal.

    #9656 Score: 0

    Sandiego
    Participant

    Ok, wenn diese im Filmbetrieb nicht stören, dann sind sie kein Problem..

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.