Freitag, Januar 20, 2017

Erster Test: Sony VPL-VW550

Dieses Thema enthält 218 Antworten und 26 Teilnehmer. This post has been viewed 8823 times Es wurde zuletzt aktualisiert von  Nate vor 5 Tagen, 9 Stunden. This post has been viewed 8823 times

Ansicht von 9 Beiträgen - 211 bis 219 (von insgesamt 219)
  • Autor
    Beiträge
  • #4616 Score: 0
    Ekki Schmitt
    Ekki Schmitt
    Keymaster
    16 pts

    10bit / 12bit ist eigentlich vollkommen egal, denn diese PWM-Panels schaffen eh keine 12bit Farbtiefe.

    Smooth Gradation bei 4K geht nur beim VW5000, aber die hat auch Nebenwirkungen…

    #4620 Score: 0

    Mori
    Participant
    1 pt

    Ja, der erste Punkt hatte ich bereits mitbekommen. Der Panasonic bietet nicht die Möglichkeit, in 10 Bit zuzuspielen. Und da denke ich sollte man die 12 Bit Auswahl vorziehen.

    Der 2. Punkt war mir in der Tat nicht bewusst. Bei Pascal’s 320er waren wir bei der UHD Namibia, 4K/50p, inkl. HDR) einserseits positiv überrascht, dass 4K inkl. HDR soweit ankam (was übrigens beim Z1 im Gegensatz zum VW5000 nicht klappen wollte), mussten aber heftiges Banding festellen (vermutlich weil die Farbtiefe nur 8 Bit betrug) . Der Regler „Weiche Uebergänge“ hatte in der Tat keine Abhilfe gebracht. Jetzt dürfte klar sein, dass das normal ist. Danke Ekki !

    P.S. und als Ergänzung, obwohl es off topic ist: Beim VW5000 bei dieser UHD Namibia war für mich übrigens kein Banding sichtbar. Ob der Regler „Weiche Uebergänge“ aktiv war oder nicht, weiss ich nicht.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Woche, 6 Tagen von  Mori.
    #4622 Score: 0
    Ekki Schmitt
    Ekki Schmitt
    Keymaster
    16 pts

     Beim VW5000 bei dieser UHD Namibia war für mich übrigens kein Banding sichtbar. Ob der Regler „Weiche Uebergänge“ aktiv war oder nicht, weiss ich nicht.

    Das Banding Problem wurde beim VW5000 mit der letzten Firmware komplett gelöst. Weiche Übergänge kann man aus lassen.

     

    #4640 Score: 0

    Nate
    Participant

    Hi Leute,

    vielen Dank euch allen für die Hilfe/Tipps und die sehr Interessanten Beiträge – echt spitze wie gut Ihr euch auskennt, großen Respekt meinerseits ^.^ ! Bin echt gespannt was sich da noch in Zukunft nach diversen Firmware upgrades bei Beamer und player noch so tut.

    @Leon: Ja ich hatte die Konvergenz eigentlich erst Stunden später eingestellt UND die Schärfe auch (alles je bei 2.35:1 Zoom UND normal 16:9).  Beamer hängt „Entkoppelt“ an der Decke (…damit ich keine Spannung auf das Gehäuse bekomme), mein Lens-shift ist im normalen Bereich, das Gerät ist exakt im Wasser, Linse bündig mit LW Oberkante und natürlich mittig zur LW. Somit eigentlich perfekte Bedingungen…Aber habe weiterhin das „Problem“ sobald ich den Beamer am nächsten Tag neu einschalte ist das Bild anfangs echt sehr unscharf und nicht das was man erwartet, muss dann wie gesagt min eine Stunde warten bis wieder alles super aussieht.

    Und Ekki – Deine Kalibrierungen an meinem Beamer sind echt spitze, vor allem 3D macht nun richtig Laune – Überhaupt KEIN Ghosting mehr und echt tolles Bild (mit Fi natürlich an ;D) – JVC und Hi-Shock Brillen.

    – Cheerz

     

    #4674 Score: 0

    Nate
    Participant

    Hi Leute

    ….Problem bei meinem VW550 wegen der Schärfe etc. gelöst – einfach den Beamer auf ein Brett gestellt und gleich scharf nach dem Einschalten! Somit ist eine Deckenmontage nicht die beste Lösung für diesen Beamer. Die HDMI Dynamikbereichseinstellung „Auto“ beim VW550 erkennt doch nicht immer zuverlässig was nun für ein Signal ansteht, werde das in Zukunft lieber manuell einstellen je nach Quellmaterial.

    Gruß

    #4685 Score: 0

    Sven
    Participant

    Hi Leute ….Problem bei meinem VW550 wegen der Schärfe etc. gelöst – einfach den Beamer auf ein Brett gestellt und gleich scharf nach dem Einschalten! Somit ist eine Deckenmontage nicht die beste Lösung für diesen Beamer. Die HDMI Dynamikbereichseinstellung „Auto“ beim VW550 erkennt doch nicht immer zuverlässig was nun für ein Signal ansteht, werde das in Zukunft lieber manuell einstellen je nach Quellmaterial. Gruß

    Könntest Du bitte letztes genauer ausführen? Was sagt Händler dazu? Was fast Sony dazu? Oder ist Die trotz des Geldes egal? Wenn, möchte ich einen der alles soweit technisch mögliche automatisch erkennt und habe da schon ein Auge auf den Sony. Deshalb wären Infos nett, vor allem was andre Besitzer dazu sagen.

    Danke und Gruß, Sven

    #4691 Score: 0

    Nate
    Participant

    Hi Sven,

    also mir persönlich macht das manuelle umschalten des HDMI Dynamikbereichs nicht´s aus…Automatik geht bestimmt auch manchmal richtig – nur hatte ich bei mir halt schon bemerkt das nicht immer zuverlässig der HDMI Dynamikbereich bei verschiedenen Quellen bei Auto intern umgeschaltet hat (….somit manuell: HDR & Games = voll, SDR = begrenzt) – that´s it ;D.

    Cheerz

    #4745 Score: 0

    Sven
    Participant

    Hi Cheerz,
    Danke für das Feedback.
    Ich kann es nicht einschätzen und deshalb die Frage, sieht man beim Filmbeginn direkt ob die Einstellungen passen?

    Ich hätte Angst davor, dass ich Filme mit falscher Einstellung aus Unwissenheit schaue und gar nicht das Potential der Disc und des Projektors richtig nutze,

    Grüße
    Sven

    #4786 Score: 0

    Nate
    Participant

    Hi Sven,

    ….zur Info mein Nickname hier ist „Nate“ …… –  cheerz = prost ;D!

    Also die Einstellungen sollten passen, allerdings muss halt das passende preset evtl. gewählt werden…ist aber normal. Viel Erfolg.

    Gruß Nate

Ansicht von 9 Beiträgen - 211 bis 219 (von insgesamt 219)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.