Sonntag, November 19, 2017

HEIMKINORAUM Köln HDR Event: UHD in Perfektion erleben!

Cine4home.de Beamer und Heimkino Testmagazin Community User Diskussionen HEIMKINORAUM Köln HDR Event: UHD in Perfektion erleben!

Dieses Thema enthält 18 Antworten und 7 Teilnehmer. This post has been viewed 1374 times Es wurde zuletzt aktualisiert von Ekki Schmitt Ekki Schmitt vor 2 Tagen, 6 Stunden. This post has been viewed 1374 times

Ansicht von 4 Beiträgen - 16 bis 19 (von insgesamt 19)
  • Autor
    Beiträge
  • #9898 Score: 0

    mm78
    Participant

    Hallo,

    wollte auf diesem Wege nochmal Danke für einen spannenden Nachmittag sagen. Ich war echt begeistert von der Leistung des Sony. Hätte gerne gesehen, was der JVC mit dem Arve-Tool leisten kann. Es kam auch die Frage nach einem Workshop für die JVCs auf, wenn ich das richtig mitbekommen habe. Ist mit einem solchen Workshop zu rechnen? Wenn ja, melde ich mich dafür direkt an.

    Gruß

    #9908 Score: 1

    wolf352
    Participant
    3 pts

    Hi,

    auch von mir vielen Dank an Ekki und Nobbi für den interessanten Tag (und Abend).
    Ich habe mich länger nicht mehr mit dem Thema HDR usw beschäftigt, das ganze schöne Equipment X7000, Lumagen Radiance Pro, Lightspace usw wurde in den letzen 12 Monaten so gut wie nicht genutzt, das hatte diverse Gründe….
    Das Event war somit nach langer Abstinenz wieder eine erste Berührung mit dem Thema – zu dem habe ich auch noch einige Freunde wiedergesehen.

    Zu meinen Eindrücken, bzw vorweg:
    Ich bin kein Fanboy und Wechsel zwischen den Marken munter hin und her.

    Beamer of the day war für mich der VW260.
    Schärfe
    So scharf hatte ich 4k selten gesehen, ich kann mich gut an die Events mit Shootouts der SONY Konsorten vs. X5000 und X7000 erinnern und mein Eindruck war: „Jo, im Standbild und entsprechender Quelle ist SONY 4k deutlich schärfer als eShift“ jedoch, sobald Bewegung ins Bild kam tat ich mich schon schwerer, das so deutlich zu artikulieren….
    Das war nun anders, ich war überrascht, wie deutlich sich der 260 in der Schärfe abhob, das hatte ich nicht erwartet. Das änderte sich auch bei Bewegung nicht!
    Wir hatten kurz gemutmasst, ob es hier eine Anhebung der feinen Details per Software geben mag (Stichwort Darbee), die These aber nicht vertieft. Letztendlich war es augenfällig und ich denke, da waren wir uns ALLE einig, zumindest habe ich beide Workshops verfolgt und das so mitgenommen. Denke auch nicht, dass es ein besonders guter VW260 war, der hier seine Karten ausspielte, zumindest habe ich Ekki so verstanden, dass das Exemplar repräsentativ war.

    HDR Tweak
    Erstaunlich was damit ging, noch erstaunlicher wie die geringere Lichtleistung kompensiert wurde (gg JVC).
    Die drei Stufen waren sofort nachvollziehbar (Standard, mit eingebauten Enhancer, mit Ekkis Tweak) und bei letzteren war wohl jeder überzeugt wie gut HDR ausschauen kann. Dazu wurde schon viel geschrieben und ich gehe nicht näher darauf ein.
    Dies in Verbindung mit dem höheren ANSI bzw InBild Kontrast brachte den VW260 für mich noch weiter nach vorne.

    fehlende 4k FI
    Ist nun mal so und ein Manko. Ich zähle mich selbst zu den MotionFlowern und setze eine Zwischenbildberechnung in geringer Stufe permanent ein.
    Jedoch war die fehlende FI diesmal KEIN KO Kriterium, ein Vergleich zu den Vorgänger Modellen müsste für mich klären ob der VW260 ansich besser ist als die Vorgänger (das warum wäre dann noch interessant) oder ob es meinerseits Tagesform abhängig war, ich war jedenfalls erstaunt dass es mich nicht abnervte.

    Bildruhe/Graining
    Ich gebe zu, dass stört mich bei meinem JVC zunehmend. Und SONY ist hier für mich eindeutig besser aufgestellt.
    Mein VW90 der hier noch als BackUp steht, macht das schon besser, ist halt keine JVC Domäne…

    Im Gesamtpaket und Preisabhängig finde ich den VW260 eine Wucht und würde ihn in Betracht ziehen suchte ich jetzt nach einem 4k HDR Beamer in dieser Preisklasse.

    Geplant ist den VW260 noch mal in Ruhe mit SDR zu schauen und ggfs gg den X7000 zu testen, der bei SDR ja seine Tugenden voll ausspielen wird (Schwarzwert usw).
    Derzeit überwiegt SDR Material beim Filme und Serien schauen, aber ich bin leicht angefixt und habe wieder Spaß am Thema gefunden.
    Freue mich darauf, mich zum Thema HDR mit Arve aber vor allem mit dem Lumagen und Lightspace auseinander zu setzen.
    Wobei es gut passieren kann dass mir wieder die Zeit ausgeht und ich mir ein SetUp zulegen werde das Out of the Box passt.

    Einfach mal Film schauen hat auch was, habe ich die letzten Monate erfahren >Lacht<

    • Diese Antwort wurde geändert vor 4 Tagen, 14 Stunden von  wolf352.
    #9953 Score: 0

    P0werp1ay
    Participant

    Das liest sich schon traumhaft gut.

    bin echt gespannt wann ich dann meinen Beamer bekomme.

    laut meinem Händler ist der VW260 in weiß erst Mitte November lieferbar und dann dauert es wohl nochmal zwei Wochen für die Cine4home Edition mit HDR Tuning.

    hoffe das ihn dann zumindest Mitte Dezember habe so das ich das Gerät dann genießen kann.

    #9956 Score: 0
    Ekki Schmitt
    Ekki Schmitt
    Keymaster
    46 pts

    Die weißen 260er müssten jeden Tag eintreffen.
    Wir bemühen uns, die schnell „durch“ zu kriegen

Ansicht von 4 Beiträgen - 16 bis 19 (von insgesamt 19)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.