Mittwoch, Mai 23, 2018

ist die 1080p Ära beendet?

Dieses Thema enthält 1 Antwort und 2 Teilnehmer. This post has been viewed 578 times Es wurde zuletzt aktualisiert von Mori Mori vor 4 Monate. This post has been viewed 578 times

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #10313 Score: 0

    Pascal
    Participant
    14 pts

    gestern waren Mori, Heinz bei mir um den Sim2 Nero3 Plus anzuschauen.

    Ohne vorher genau mitzuteilen um welche Technologie es sich handelt schauten wir ein paar Szenen von der 4K UHD Lucy. Da wir genügend Abstand hatten um nicht auf den ersten Blick die Pixelstruktur zu sehen, war es für beide erstaunlich als ich eröffnete, dass wir lediglich ein 1080p Bild sehen. Beide konnten es kaum glauben, da die Schärfe -durch das sehr gute Glasobjektiv und den hohen Ansi Kontrast- auf unseren Sitzabstand auf sehr gutem Niveau war. Das erstaunliche war aber vor allem die Bildruhe und die enorm gute Farbwiedergabe des 3LED 1Chip DLP Projektors.

    Auch Heute ist es immer noch eine Option, auf einen guten 1080p Projektor zu setzen, da die meisten 4K Player die UHD Scheibe auch in 1080p ausgeben.

    Wahrscheinlich werde ich demnächst einen weiteren 1080p Projektor mit 4K Scheiben (auf 1080p runter gerechnet) testen, da es noch einige sehr gute 1080p Projektoren gibt welche so manchen 4K oder „pseudo“ 4K Projektor in den Schatten stellen können.

    Zudem -und das klingt jetzt besonders absurd…ist aber kein Fake- ist wohl ein 1080p Projektor, oder besser gesagt ein Stack mit 2Stk. 1080p Projektoren  der Sieger wenn es um reine HDR Wiedergabe geht…erstaunlich, dass sogar einen Kontrast getunten  Barco Prometheus in allen belangen unterliegt.

    https://www.youtube.com/watch?time_continue=146&v=2oymfqqUbCI

    https://www.youtube.com/watch?v=VhTVcPliFE4

    https://www.youtube.com/watch?v=BFrB3EJGiE8

    https://www.youtube.com/watch?v=Rs53ZnCjtWA

    https://www.youtube.com/watch?v=j8d_W39VK4Y&t=24s

    https://www.youtube.com/watch?v=DhDd2Bs04jg&t=92s

    https://www.youtube.com/watch?v=dFrgsFYchsQ

     

    Mein Fazit: 1080p ist noch lange nicht am Ende und viel Pixel ist nicht immer besser…lieber weniger, aber gute Pixel

    #10327 Score: 0
    Mori
    Mori
    Participant
    43 pts

    @pascal

    Ja, ich erinnere mich. Das sah wirklich gut aus.

    ABER: war es nicht so, dass Du die 4K UHD „Lucy“ auf 1080p unterskaliert hast und dem Nero3 zugespielt hast ? Das wäre dann eine HDR – SDR Konvertierung, die je nach Beamer und Setup IMO wirklich gut funktionieren kann. Sogar mit meinem VW300 hatte das damals wirklich sehr gut geklappt.

    Wenn ich UHD BD mit klassischen BD (1080p) vergleiche, gewinnt die HDR Version haushoch. Voraussetzung ist, dass es gelingt, genügend Grundhelligkeit zu haben. Kontraste und Farben sind wesentlich besser. Der Schärfevorteil ist eher minimal und erst bei wirklich grossen LW ein weiterer Pluspunkt.

    Eine gute BD wie Skifall macht nach wie vor grossen Spass. Wir sind IMO jetzt in einer Uebergangsphase bis sich HDR auf Beamer auch durchsetzt. BD bleiben wie die DVD für viele noch Standard. Ich bin dennoch sicher, dass HDR sich durchsetzen wird – auch auf Beamern.

    Deiner Kernaussage kann ich aber sicherlich zu einem guten Stück zustimmen: es muss sich nicht unbedingt um einen nativen 4K Beamer handeln. Wenn es ein hochwertiges Teil ist und er keine offensichtlichen Artefakte zufügt, „muss“ man nicht zwingend ein native s Gerät kaufen. Die Frage ist halt wie gut sieht eine BD damit aus. Und darin sah ich immer ein riesen Plus bei den nativen 4K Geräten von Sony.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 4 Monate von Mori Mori.
Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.