Sonntag, März 26, 2017

JVC Calibration Software – Autocal / Tipps&Tricks … Fragen&Antworten … usw.

Cine4home.de Beamer und Heimkino Testmagazin Community User Diskussionen JVC Calibration Software – Autocal / Tipps&Tricks … Fragen&Antworten … usw.

Dieses Thema enthält 21 Antworten und 5 Teilnehmer. This post has been viewed 407 times Es wurde zuletzt aktualisiert von  Sven vor 2 Tagen, 23 Stunden. This post has been viewed 407 times

Ansicht von 7 Beiträgen - 16 bis 22 (von insgesamt 22)
  • Autor
    Beiträge
  • #5793 Score: 0

    Sven
    Participant
    1 pt

    „The Accountant“ hat es nicht gerissen

    Ich fand den gut ,nicht so vorhersehbar als das übliche „Knall Bumm Bäng“ <span class=“wp-font-emots-emo-happy“></span> <span class=“wp-font-emots-emo-happy“></span>

    Aber nicht wenn man 3 Monate keine Filme gesehen hat, sondern nur normlaes TV azf einem 42″ TV
    Eben Dr. Strange … naja, ich glaube ich nehme mir jetzt mal einen guten alten Film vor.

    Ünbrigens, um beim Thema zu bleiben hier die Autocal Analyse von User2 bei Iris=0 und Lampe hoch(Für 3D wobei Bild-Modus „Film“ fast besser gefällt. Denke das liegt am Filter der wohl rein fährt).
    Dazu im Anschluss die Helligkeit laut HCFR – knapp 41ftl

    Und Abschließend Autocal Analyse vom Bild-Modus „Film“ was ich aber nicht korrigiert lassen habe. War mir unsicher und habs gelassen.

    Dateianhänge:
    You must be logged in to view attached files.
    #5845 Score: 0
    Ekki Schmitt
    Ekki Schmitt
    Keymaster
    23 pts

    Die Filtermodi brauchen alle einen eigenen Autocal-Durchgang.

    Also insgesamt acht(!) Durchgänge.

    #5905 Score: 0

    Sven
    Participant
    1 pt

    Die Filtermodi brauchen alle einen eigenen Autocal-Durchgang. Also insgesamt acht(!) Durchgänge.

    Bedeutet, wenn das Ergebniss nicht die typische gerade Linie sondern wie bei Modus „Film“ anders ist, keine Gedanken machen sondern Autocal werkeln lassen, da Autocal ja weis wie die Linie auszusehen hat?

    Da ich jetzt seit Montag bis 2-3-4 Uhr nachts auf war, will ich Wochenende das alles einmal fertig machen und dann Spyder, EODIS, usw in die Kiste packen und wieder anfangen zu Leben.

    #5916 Score: 0

    Sven
    Participant
    1 pt

    @ekki Schmitt
    Ein ja oder Nein auf das wäre vor dem Wochenende sehr nett, da ich zu Hause dann loslegen möchte DANKE!!!

    „Bedeutet, wenn das Ergebniss nicht die typische gerade Linie sondern wie bei Modus „Film“ anders ist, keine Gedanken machen sondern Autocal werkeln lassen, da Autocal ja weis wie die Linie auszusehen hat? „

    #6077 Score: 0

    cinefan
    Participant
    4 pts

    Hallo,

    mal eine ganz dumme Frage: Kann man mit Autocal den Projektor nur durchmessen, ohne die Werks-Kalibrierung zu überschreiben?

    Folgende Passage aus dem Handbuch macht mich etwas stutzig:

    While calibration is in progress, make sure that the surrounding light does not fluctuate.
    Otherwise, it may affect the calibration results.
    *   Noise may appear on the screen when data writing is in progress.

    Das hört sich für mich so an, als würden die Daten schon wärend der Kalibrierung in die internen Speicherbänke geschrieben werden.

    Gruß

    Marc

    #6078 Score: 0

    guesswho999
    Participant
    14 pts

    Wenn Du in den Settings „Log Only“ auswählst, wird nichts dauerhaft in den Speicher geschrieben. Und auch, wenn Du bei der Darstellung des Ergebnisses auf den Zurück-Pfeil klickst, wird das Ergebnis nicht gespeichert.

    #6079 Score: 0

    Sven
    Participant
    1 pt

    Hi Marc,
    ich kenne es nur so das nachdem autocal gemessen hat und Dir das Ergebnis anzeigt, es erst mit dem Button „Save“ in den JVC geschoben wird und nicht vorher.
    So steht es auch auf Seite 18 der Antidrift-Anleitung.

    Aber die Spezi werden vielleicht was anderes wissen

    Gruß
    Sven

Ansicht von 7 Beiträgen - 16 bis 22 (von insgesamt 22)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.