Montag, Juni 25, 2018

JVC Calibration Software – Autocal / Tipps&Tricks … Fragen&Antworten … usw.

Cine4home.de Beamer und Heimkino Testmagazin Community User Diskussionen JVC Calibration Software – Autocal / Tipps&Tricks … Fragen&Antworten … usw.

Dieses Thema enthält 57 Antworten und 10 Teilnehmer. This post has been viewed 5437 times Es wurde zuletzt aktualisiert von  Torben vor 5 Monate, 4 Wochen. This post has been viewed 5437 times

Ansicht von 13 Beiträgen - 46 bis 58 (von insgesamt 58)
  • Autor
    Beiträge
  • #7104 Score: 0

    cinefan
    Participant
    4 pts

    Eine kurze Frage an die Meisterkalibriere hier im Forum

    Ich habe mir einen Spyder 5 (Expresss) zugelegt, um einmal meinen X5500 zu vermessen. Dieser ist nun 3 Monate alt und hat gut 100 Stunden auf der Lampe.

    Ich habe bislang HCFR mit dem Spyder laufen und möchte nun einmal das Autocal ausprobieren.

    Was muß ich bzgl. der Spyder Treiber beachten ?

    Bringt Autocal eigene Treiber mit, oder muß ich zunächst die komplette Spyder-Software installieren. Läuft anschließend noch HCFR oder muss ich dann irgendwie den installieren Treiber jeweils wechseln ?

    Gruß

    Marc

    #7107 Score: 0

    guesswho999
    Participant
    47 pts

    Moin,

    Autocal braucht den Original Spyder-Treiber. Du musst also den Argyll-Treiber von HCFR zumindest vorläufig ersetzen.

    ... ich bin dann mal weg ...

    #7109 Score: 0
    Sven
    Sven
    Participant
    15 pts

    Hallo Marc,
    gueswho999 schrieb es ja schon, damit es Dir vielleicht noch einfacher fällt, ein Bild von meiner Anleitung welche ich mir schrieb:

    Dateianhänge:
    You must be logged in to view attached files.
    #8930 Score: 0
    Sven
    Sven
    Participant
    15 pts

    Sagt einmal bzw. @ekki … hat Deutschland einen Einfluss auf die Autocal?

    Kann man es irgendwie hinbekommen, dass JVC wenigstens da für die Kunden nachbessert und jeweils eine überarbeitete Autocal Version raus bringt, mit der man ein Gamma sprich jgd Datei nicht nur auf Benutzer1/2/3 importieren kann, sondern auch „Gamma D“ zur Auswahl steht und somit betankt werden kann?

    Habe vorhin mal eine Arve Kurve erstellt (abgetippte Werte von einem Spezi) und übertragen.
    Also so kann/könnte man UHD/HDR wirklich schauen und muss sich nicht ärgern, die Hälfte vom Film nicht gesehen zu haben.

    Was aber gar nicht geht, dass bei jedem Handshake das ausgewählte manuell erstellte Gamma weg ist und wieder Gamma D aktiv ist
    Dachte erst Arve bringt doch Null, bisx ich sah das Benutzer mit Import nicht mehr gesetzt war *schrei*

    Ich kann per Autocal das „Arve Gamma“ als Datei exportieren, auch wieder importieren, nur leider nicht auf „Gamma D“ und deshalb doe Frage ob da was mit Autocal machbar ist?
    Könnte man es versuchen? Hast Du noch einen Draht zu JVC bzw. über Herrn H…?
    Ansonsten, Unterschriften Aktion ?

    Dateianhänge:
    You must be logged in to view attached files.
    #8933 Score: 0

    guesswho999
    Participant
    47 pts

    Aus meiner Sicht kann Autocal nichts dafür. Die JVCs haben nur einen einzigen Mechanismus für benutzerdefinierte Gamma-Kurven, und der heißt „Importwerte“. Alle anderen Gamma-Funktionen basieren auf Gamma „normal“ und bestehen dann aus internen „Berechnungen“. Du kannst so eine Gamma-Datei ja z.B. auch nicht in Gamma 2.2 importieren.
    Ich denke nicht, daß sich JVC bei den vorangegangenen Modellen noch mal zu irgendetwas überreden lassen wird.
    Endstation: HDfury Linker (oder Radiance Pro )

    ... ich bin dann mal weg ...

    #8934 Score: 0
    Sven
    Sven
    Participant
    15 pts

    Ahh, es lebt ja doch noch jemand

    Mist, muss Dir Recht geben Ja, „Importwert“ gibt es ja gar nicht bei „Gamma D“

    Naja, Schsde aber wenn heute nicht der „ahh“ Effekt zum Vorschein kommt, mach ich zum zweiten mal den Haken an HDR.
    Gehe gleich mal runter (JVC läuft schon warm), mach schnell eine Drift Kontrollmessung, dann mal mit Spyder Kontrastmessung und dann messe ich mal mein Preset für UHD mit HDR durch und bestimmte die Helligkeit.
    Dann noch mal mit den vorhandenen Werten in Arve versuchen zu vergleichen und dann mal Filmstelle vergleichen UHD mit HDR zu Bluray.

    #8936 Score: 0

    leon136
    Participant
    42 pts

    Naja, schade aber wenn heute nicht der „ahh“ Effekt zum Vorschein kommt, mach ich zum zweiten mal den Haken an HDR.

    Noch so ein Abstinenzler

    #10205 Score: 0

    mm78
    Participant

    Hallo und frohe Weihnachten,

    leider muss ich das Thema nochmal hervorholen.

    Ich habe heute mal das Profil „natürlich“ durchgemessen und Autocal durchgeführt. Beim Gammaergebnis konnte ich keine Abweichung feststellen. Eine Kontrollmessung mit HCFR hat ein Gamma von 1,8 hoch auf 2,05 und wieder auf 2,0 ergeben. Irgendwie steh ich mit diesem Stück Software auf dem Kriegsfuß oder mir fehlt Verständnis. Hat jemand eine Idee woran das liegen kann oder was ich falsch mache? Wenn jemand Lust und Zeit hat mit mir die Autcal durchzuführen, würde ich auch gerne vorbeikommen. Komme aus dem Raum Koblenz.

    Danke im Voraus.

    Gruß

    Michael

    #10206 Score: 0

    wolf352
    Participant
    3 pts

    Bei Autocar bist Du nach der Anleitung vorgegangen?
    Beim Nachmessen hast Du nicht vielleicht die falschen „Level“ ausgewählt (PC anstatt Video)?

    #10207 Score: 0

    mm78
    Participant

    Hallo,

    Habe die Anleitung auf der ersten Seite befolgt. Die Frage zum „Level“ versteh ich nicht. Habe HCFR benutzt und dort die 10 Graustufen vermessen.

    Gruß

    #10208 Score: 0

    wolf352
    Participant
    3 pts

    Hi,

    ich nutze HCFR nicht aber diverse andere Software, dort kann man immer auswählen ob man die Level Video / Standard / 16-235 (alles drei das selbe!) oder „PC / Enhandced / 0-255 (auch alles drei dasselbe!) messen möchte, das macht dann einen Unterscheid und man sollte wissen was man eingestellt hat in der Software.

    #10209 Score: 0

    mm78
    Participant

    Hallo,

     

    leider weiß ich nicht, ob man bei HCFR etwas einstellen kann. Weiß das vielleicht jemand anderes?

    Andere Frage, ich habe mich im Moment bewusst gegen 4k und HDR entschieden, da ich nicht weiß, wie sich das Gamma dort verhält. Soweit ich weiß, würde mein Gamma auch bei HDR nicht richtig sein, wenn es schon bei SDR nicht richtig ist. Ist diese Vermutung korrekt? Soll ich mir wegen der 0,2 Differenz im Gamma überhaupt Sorgen machen oder einfach Filme schauen?

    Gruß

    Michael

    #10210 Score: 0

    Torben
    Moderator
    1 pt

    Eine Abweichung von 0,2 ist schon sichtbar.

    Aber dafür hat dein Gerät ja auch noch Korrekturwerte, um das auszugleichen.
    Bei meinem alten JVC war es auch so, daß die Autocal trotz mehrerer Versuche nicht mehr auf ein Gamma von 2.2 kam, sondern nur noch auf 2.1. Anscheinend waren hier die internen Regler/Möglichkeiten am Ende oder was auch immer.

    Aber dann habe ich den Gamma Korrekturwert auf 2.3 gestetzt und es passte.
    Das Gamma blieb auch dann weiterhin stabil und brach kein bisschen mehr ein.

    Also wenn die Autocal kein 2.2 mehr schafft und dir maximal 2.0 liefert, setzt doch einfach mal den Korrekturwert 2.4 ein und messe nochmal nach, wie das Ergebnis aussieht.

    Ehrlich gesagt ist das auch keine Seltenheit, daß bei anderen Geräten/Herstellern der Korrekturwert 2.3 oder 2.4 genutzt werden muss, um auf ein effektives 2.2 Gamma zu kommen. Daher würde ich mir da mal keine all zu große sorgen machen.
    Nichts desto trotz solltest du das Ganze regelmäßig beobachten. Und wenn das Gamma weiter einbrechen sollte, Kontakt mit deinem Händler und/oder EKM aufnehmen.

Ansicht von 13 Beiträgen - 46 bis 58 (von insgesamt 58)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.