Donnerstag, Januar 17, 2019

Neues Jahr – Erstes Messergebnis-Telegramm zum JVC DLA-NX9!

Cine4home.de Beamer und Heimkino Testmagazin Community User Diskussionen Neues Jahr – Erstes Messergebnis-Telegramm zum JVC DLA-NX9!

Dieses Thema enthält 30 Antworten und 5 Teilnehmer. This post has been viewed 1154 times Es wurde zuletzt aktualisiert von Ekki Schmitt Ekki Schmitt vor 2 Tagen, 12 Stunden. This post has been viewed 1154 times

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 31)
  • Autor
    Beiträge
  • #11493 Score: 0
    Ekki Schmitt
    Ekki Schmitt
    Keymaster
    54 pts

    Frohes neues Jahr! Da wir den Vergleichsartikel vom JVC NX9 zum VW760 und VW870 noch in Arbeit haben, hier vorab ein paar Daten zum vermessenen NX9 (V
    [See the full post at: Neues Jahr – Erstes Messergebnis-Telegramm zum JVC DLA-NX9!]

    #11500 Score: 0
    Mori
    Mori
    Participant
    45 pts

    ANSI 1:145 : das passt zu den HALO Effekten und die im Vergleich zu den Sony (760/870) unschärfere Schrift (Schwarz auf Weiss). Bei Weiss auf Schwarz sah er ja hingegen schärfer aus als die beiden Sony. Hier reicht offenbar der Weissanteil nicht aus, um den Schärfeeindruck zu versauen. Alle die denken, ANSI sei nicht so relevant, sollten das IMO also mal dringend überdenken.

    Bleibt zu hoffen, dass die Seriengeräte dann etwas besser abschneiden. Wobei ich grundsätzlich eh nur noch an einem Laser interessiert bin, da mir bei allen Projektoren der hohe Lampenmodus zu laut wäre. Die Helligkeit des NX9 bei bereits nur 200h wäre mir bereits zu wenig für HDR. Kommt noch das Fehlen des dynamischen HDR dazu, den die Sony bekanntlich mit dem CE bieten.

    #11507 Score: 0
    Ekki Schmitt
    Ekki Schmitt
    Keymaster
    54 pts

    ANSI 1:145 : das passt zu den HALO Effekten und die im Vergleich zu den Sony (760/870) unschärfere Schrift (Schwarz auf Weiss).

    Du meintest das hier, oder?

    Dateianhänge:
    You must be logged in to view attached files.
    #11509 Score: 0

    audiohobbit
    Participant
    3 pts

    Wie wurde denn der Ansi Kontrast gemessen? Und wie war der Wert des 870 unter gleichen Bedingungen?

    #11510 Score: 0
    Mori
    Mori
    Participant
    45 pts

    @ekki
    Ja, genau. Das Bild unterstreicht übrigens perfekt, was ich damals gesehen hatte. Ich hatte diese Beobachtung damals übrigens auch in einem kleinen Bericht im AVS Forum festgehalten. Deshalb hat mich der relativ kleine ANSI Wert auch nicht überrascht. Eigentlich unnötig zu fragen, ob die beiden Sony, die Du sicherlich zur positiv Kontrolle parallel vermessen hast, im üblichen Rahmen lagen. Könntest Du zur Vervollständigkeit diese auch noch kurz nennen ? Danke !

    P.S. Bekommst Du diese Tage auch bereits einen NX9, mit dem Du die Messungen dieses Vorseriengerätes wiederholen kannst ?

    @Audiohobiit
    Der Raum in Grosshöchstetten würde ich als volloptimiert beschreiben. Das geht kaum besser.

    #11511 Score: 0
    Ekki Schmitt
    Ekki Schmitt
    Keymaster
    54 pts

    Der Sony VW870 erreichte 320:1. Und er erzeugte in den schwarzen Feldern einen Rotstich. Die besten Eregbnisse lieferte hier tatsächlich das Kunststoff-Objektv des VW760. (400:1 ohne Rotstich in Schwarz).

    #11512 Score: 0
    Ekki Schmitt
    Ekki Schmitt
    Keymaster
    54 pts

    @ekki Ja, genau. Das Bild unterstreicht übrigens perfekt, was ich damals gesehen hatte. Ich hatte diese Beobachtung damals übrigens auch in einem kleinen Bericht im AVS Forum festgehalten. 

    Danke für die „Zeugenaussage“: Die AVS „JVC Promoter“ suchen jetzt schon verzweifelt nach Argumenten, dass das Foto oben nicht repräsentativ sei.

    Für alle Mitlesenden: Obiges Schrift-Vergleichsfoto ist für die Filmprojektion unerheblich, da die Unterschiede viel zu gering sind. Es ist daher wenig sinnvoll, damit einen Marken-Glaubenskrieg zu starten.

    #11518 Score: 1

    audiohobbit
    Participant
    3 pts

    Das rechte Foto ist eh leicht unscharf. Sieht man an den Löchern der Leinwand.

    Wurde der Ansi Kontrast von der Leinwand gemessen? Dann müsste der Raum so extrem optimiert sein wie der von anna und flo, und selbst die erreichen das Maximum erst im Lichtweg.

    #11520 Score: 0
    Ekki Schmitt
    Ekki Schmitt
    Keymaster
    54 pts

    Du kannst mir schon glauben, dass ich weiß, wie man ANSI Kontrast zuverlässig misst. Unter den gleichen Bedingungen wurde ja auch der VW870 vermeseen mit obigen Ergebnissen.

    Das rechte Bild ist nicht relevant „unscharf“.
    Die Löcher sind Stecknadelspitzen klein und die Unterschiede marginal. Wie Mori bestätigt, genau so sah es in Echt aus.

    Gruß,
    Ekki

     

    #11521 Score: 0
    Mori
    Mori
    Participant
    45 pts

    Danke für das Nachreichen der Werte. Sind die ANSI-Werte der beiden Sony jeweils eher Ausreisser nach oben bzw. unten ?

    Glaubenskriege entstehen IMO immer dann, wenn die Leute festgefahrene Meinungen haben und nicht bereit sind, diese regelmässig zu hinterfragen. Dann wird alles, was nicht ins Bild passt, negiert getreu dem Motto: nicht sein kann, was nicht sein darf. Motiv dahinter: pure Bequemlichkeit, alte Dogmen kritisch zu hinterfragen, falsch verstandene Loyalität zu einer Marke oder ganz einfach geschäftliche Interessen.

    Mir haben alle in Grosshöchststetten gezeigten Beamer gefallen. Auch der mit der billigen Linse. Natürlich ist das nicht unbedingt das, was uns grosse Teile der Industrie glauben lassen will. Ein 870er hat gefälligst und zwingend viel besser zu sein als ein 760er, und wenn der neue JVC nicht alles in den Schatten stellt bzw. die Messungen beim JVC unter den Erwartungen zu liegen kommen, werden in gewissen Kreisen sofort die Messer gezückt.

    Schön also, dass hier nach wie vor Fakten ungeschminkt genannt werden und Einschätzungen differenziert und nachvollziehbar dargestellt werden. Leider ist das alles andere als selbstverständlich. Dass das nicht allen genehm ist (siehe oben), muss wohl in Kauf genommen werden.

    #11523 Score: 0
    Ekki Schmitt
    Ekki Schmitt
    Keymaster
    54 pts

    @mori
    Ach, ich finde das was auf AVS sich heute aufgetan hat, sehr amüsant inzwischen. Du wurdest da übrigens auch schon als „blind“ inzwischen angegriffen von den usual suspcects.

     

    #11524 Score: 0

    oto
    Participant
    7 pts

    Für alle Mitlesenden: Obiges Schrift-Vergleichsfoto ist für die Filmprojektion unerheblich, da die Unterschiede viel zu gering sind.

    kannst du ein wenig mehr das bild erklären? was soll damit gezeigt werden? wie würde es ausssehn wenn beide gleich focusiert sind? wie soll ich daraus den ANSI sehen können, weil die schrift weniger schwarz ist, bitte eine genauere erklärung, danke!

    #11527 Score: 0
    Ekki Schmitt
    Ekki Schmitt
    Keymaster
    54 pts

    Habe ich alles den Trollen auf AVS schon X-Mal erklärt. Es geht um die Halos, wie Mori schon hergleitet hat.

    Es sind beide gleich fokussiert. Hier noch ein Bild mit extra „scharfen Mikrolöchern“, um albernen Diskussionen direkt vorzubeugen:

     

    Dateianhänge:
    You must be logged in to view attached files.
    #11530 Score: 0

    oto
    Participant
    7 pts

    Habe ich alles den Trollen auf AVS schon X-Mal erklärt. Es geht um die Halos, wie Mori schon hergleitet hat.

    ich lese nicht überall
    also, habe ich das richtig verstanden, die schwarze schrift wir einfach überstrahlt und sieht deshalb so aus. und die messungen werden dadurch so stark beeinflußt das sie gar nicht besser sein können. treten die halos nicht nur auf der LW auf, oder schon im lichtweg?

    hast du mal so ein testbild in orginalgröße, das würde ich mir auch gerne mal live ansehen?

    #11531 Score: 0
    Ekki Schmitt
    Ekki Schmitt
    Keymaster
    54 pts

    Genau, die weißen Partien leuchten einfach in die schwarze Schrift hinein. Bei heller oder bunter Schrift auf schwarzem Grund sieht das ganze dann anders aus, da ist alles super scharf.

    Das Bild sollte nur den Einfluss der Halos auf kleine dunkle Details zeigen.  Mit der Schärfe des Objektives hat das nichts zu tun, die ist super beim NX9.

    Das Testbild war vom Händler, ich werde mal nachfragen dort

    Viele Grüße,
    Ekki

     

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 31)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.