Freitag, Mai 26, 2017

Q&A: JVC X5000 / 7000 / 9000 Gamma- / Farbraum- Drift

Cine4home.de Beamer und Heimkino Testmagazin Community User Diskussionen Q&A: JVC X5000 / 7000 / 9000 Gamma- / Farbraum- Drift

Dieses Thema enthält 971 Antworten und 47 Teilnehmer. This post has been viewed 46265 times Es wurde zuletzt aktualisiert von  Sven vor 1 Tag, 17 Stunden. This post has been viewed 46265 times

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 972)
  • Autor
    Beiträge
  • #2672 Score: 0
    golf187
    golf187
    Participant
    2 pts

    ich hab mal paar screenshots
    bildmodus user1 farbprofil custom1 ! mit Gamma 2,2 nichts eingestellet !!!

    • Diese Antwort wurde geändert vor 7 Monate von golf187 golf187.
    Dateianhänge:
    You must be logged in to view attached files.
    #2677 Score: 0
    golf187
    golf187
    Participant
    2 pts

    und hier bildmodus user1 farbprofil standart! Gamma 2,4 in der kiste beackert mit Gamma eq auf 2,2 ! und das cms wurde geringfügig auch beackert.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 7 Monate von golf187 golf187.
    Dateianhänge:
    You must be logged in to view attached files.
    #2685 Score: 0

    screenpowermc
    Participant

    Hallo Ekki,

    ist grundsätzlich jeder X500/ X5000 betroffen?

    Könntest Du vielleicht ein Tutorial machen, wie man mit Autocall den Drift entgegenwirkt.

    #2687 Score: 0
    Ekki Schmitt
    Ekki Schmitt
    Keymaster
    24 pts

    Also wir haben gestern bei Wolf mal den X3 von KarlKnurr vermessen, ein Gerät mit ein paar Jahren auf dem Buckel und 900Std eher wenig genutzt.

    Farbraum in den Eckpunkten nicht gedriftet (sind bei einem X3 aber eh nie korrigiert)
    Kontrast: 22500:1, also nur leicht unter Serienschnitt, Ausgangswert nicht bekannt. Ich würde sagen, ist nicht eingebrochen, alles prima.

    Nur das Gamma, das ist echt ins Bodenlose gefallen (siehe Grafik). Untenrum eigentlich noch ok, wird es obenrum viel zu sehr aufgehellt.
    Mit Umschalten in ein höheres Gamma Setting (z.B. 2,5) ist es auch nicht getan, weil dann unten die Durchzeichnung viel zu schlecht wird. Man kommt da um eine aufwändige Neukalibrierung nicht herum, leider unterstützt der X3 noch kein Autocal und mit dem Gamma-Equalizer ist das eine elende Frickelei, aber es geht.

    Farbtemperatur war auch ins Kühle abgedriftet, muss man auch neu kalibrieren.

    X500 vermesse ich heute wahrscheinlich einen.

    Gruß,
    Ekki

    Dateianhänge:
    You must be logged in to view attached files.
    #2689 Score: 0
    golf187
    golf187
    Participant
    2 pts

    @ekki hast Du bei Mobile Forge den haken bei extend Video Level weggemacht ? sieht nicht so aus

    #2690 Score: 0
    Ekki Schmitt
    Ekki Schmitt
    Keymaster
    24 pts

    @ekki hast Du bei Mobile Forge den haken bei extend Video Level weggemacht ? sieht nicht so aus

    Die Messungen habe nicht ich, sondern der Wolf gemacht und er hat das soweit ich weiß extra alles zweifach gecheckt. Er hatte auch etwas von Extend Video Umschaqltung geredet meine ich, kann er bestimmt noch was zu sagen Ist das Ding denn so buggy? (Benutze das nicht).

    Die Videolevel (Kontrast / Brightness Clipping Punkte) waren jedenfalls richtig.

    Gruß,
    Ekki

    • Diese Antwort wurde geändert vor 7 Monate von Ekki Schmitt Ekki Schmitt.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 7 Monate von Ekki Schmitt Ekki Schmitt.
    #2693 Score: 0
    golf187
    golf187
    Participant
    2 pts

    das ist ne kleine tücke, die passiert mir auch immerwieder. und wenn das dann so aussieht erschreck ich mich immmer und mach das häckchen weg.

    #2694 Score: 0
    golf187
    golf187
    Participant
    2 pts

    mit welchen pattern prüft ihr die die contrast/brightness Level mit dem mobileforge?

    #2701 Score: 0

    wolf352
    Participant
    2 pts

    Hi,

    die Videolevel waren auf Legal gesetzt, nur einmal versuchsweise auf PC für eine einzige Messreihe – als Beleg dass VideoLevel korrekt sind.

    Aus Mobileforge oder vom Radiance Pro nutze ich eiegntlich nie Testpatern für Brightness und Kontrast.
    Dazu nehme ich meist Pattern der Basic Settings der AVS Rec709 oder der Disc von Ted Aspiotis – ist eher Gewohnheit als dass es besser wäre als on the fly generierte Pattern.

    In Calman nutze ich ebenfalls Templates von Ted, da diese detailiertere Infos geben bzw man sehr gut Pre und Post Calibration nebeneinader stellen kann- Zb nachdem ich mit Lighstspace einen 3D LUT erstellt habe.
    Für 3D LUT nutze ich Calman nicht, da hat Calman deutliche Defizite ggü LightSpace.

    #2703 Score: 0
    golf187
    golf187
    Participant
    2 pts

    ich nehm auch die von der avs DVD.
    weil mir mit dem stick keine Möglichkeit bekannt ist dies zu prüfen…

    den haken hattest du raus ? bei videolevel im pattern Generator den mein ich nicht in den calmaneinstellungen

    • Diese Antwort wurde geändert vor 7 Monate von golf187 golf187.
    #2705 Score: 0

    wolf352
    Participant
    2 pts

    Hi,

    ich nutze einen nicht offiziell unterstützes Device mit MobileForge, das steht auf Video Level – und läuft Problemlos mit MF.
    Je nachdem auch mal auf PC Level um damit diverse Dinge zu testen.
    MobileForge mit FireTV war mir zu buggy, das nuzte ich nicht mehr.
    Apple TV war mir zu umständlich.

    Der Lumagen Radiance Pro läuft ja nicht per MobileForge.

    #2706 Score: 0
    Ekki Schmitt
    Ekki Schmitt
    Keymaster
    24 pts

    Ok, back to topic:

    – Testkandidat: X500 Quasi-Neugerät (35 Std)

    Die Ergebnisse sind ziemlich schockierend:

    – Farbraum extrem geschrumpft
    – Gamma auf 1.6 gesunken
    – Farbtemperatur extrem Richtung Blau verschoben.

    Genau wie bei den Sonys spielt vor allem das Blau-Gamma verrückt, deshalb gerät der gesamte Farbraum und die Farbtemperatur aus den Fugen. Kennen wir ja schon

    Alle Details seht ihr in den Bildanhängen.

    Doch jetzt die gute Nachricht:

    – Kein Kontrastverlust!

    Gruß,
    Ekki

    Dateianhänge:
    You must be logged in to view attached files.
    #2711 Score: 0
    golf187
    golf187
    Participant
    2 pts

    Das ist nicht schlecht. Dann kann man sich bald wieder mit der autocal auseinnandersetzen.
    Gibts eine Erklärung dafür?
    Die spyder sind für rec709 schon gurke da darf ich nicht dran denken was mit den andere farbräumen mit autocal passiert

    #2712 Score: 0

    mafioso80
    Participant
    1 pt

    @ Ekki – Nach 80 Stunden Betrieb hattest im April in Uhingen meinen X7000 auf einen Gammadrift hin überprüft.
    Es war aber bei Deiner Messung alles noch perfekt bei 2.2

    Mein X7000 hat jetzt 450 Stunden runter. Ich werde die Tage auch mal messen und berichten.

    #2713 Score: 0
    Ekki Schmitt
    Ekki Schmitt
    Keymaster
    24 pts

    Das ist nicht schlecht. Dann kann man sich bald wieder mit der autocal auseinnandersetzen.
    Gibts eine Erklärung dafür?
    Die spyder sind für rec709 schon gurke da darf ich nicht dran denken was mit den andere farbräumen mit autocal passiert

    Ich hoffe, dass es ausreichen wird, nur das Gamma neu einzumessen und nicht die Farben. Das kann der Spyder gut.

    @ Ekki – Nach 80 Stunden Betrieb hattest im April in Uhingen meinen X7000 auf einen Gammadrift hin überprüft.
    Es war aber bei Deiner Messung alles noch perfekt bei 2.2

    Mein X7000 hat jetzt 450 Stunden runter. Ich werde die Tage auch mal messen und berichten.

    Nach jetzigem Stand der Lage ist ausschließlich das Alter und nicht die Betriebszeit ausschlaggebend.
    Und Dein X7000 war damals ja noch quasi neu

    Gruß,
    Ekki

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 972)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.