Sonntag, November 19, 2017

Test: JVC X5900 vs Sony VW260 / 360 – Erste 4K-HDR-Vergleichs-Ergebnisse!!!

Cine4home.de Beamer und Heimkino Testmagazin Community User Diskussionen Test: JVC X5900 vs Sony VW260 / 360 – Erste 4K-HDR-Vergleichs-Ergebnisse!!!

Dieses Thema enthält 20 Antworten und 7 Teilnehmer. This post has been viewed 2769 times Es wurde zuletzt aktualisiert von  screenpowermc vor 6 Tagen, 16 Stunden. This post has been viewed 2769 times

Ansicht von 6 Beiträgen - 16 bis 21 (von insgesamt 21)
  • Autor
    Beiträge
  • #9860 Score: 0
    Mori
    Mori
    Participant
    41 pts

    Nachdem ich nun doch einige Stunden „gespielt“ habe, würde ich als Zwischenfazit sagen, dass man mittels Arve Tool kein „besseres“ Bild zaubern kann, sondern nur ein „anderes“.

    Na ja, zu behaupten, dass „man“ generell kein besseres Bild zaubern kann als ab Werk scheint mir doch mehr als gewagt. Es müsste ja an ein Wunder grenzen, wenn die Kurve, die aufgespielt ist, die beste aller möglichen Welten ist, um’s jetzt ausnahmsweise mal philosophisch auszudrücken. Die Kurve auf dem X59oo kenne ich zugegebenermassen nicht näher. Ich bin mal gespannt, wie eine von Ekki’s Kurven bei den Leuten im Vergleich zu der Kurve ab Werk abschneidet.

    #9862 Score: 0

    ForceUser
    Participant
    1 pt

    Hihi, manchmal muss man eben etwas überspitze Aussagen machen, um die Diskussion anzustossen

    Es ist aber in der Tat so, dass ich keine per se besseres „Seh-Erlebnis“ erreichen konnte. (Und ich meinte zuminst, so ziemlich alles probiert zu haben.) Man kann mehr Durchzeichnung unternrum bei gleichzeitiger Helligkeitssteigerung insgesamt erreichen. Das enspricht ja genau Ekki’s Aussage. Für meinen Geschmack, fehlt dann aber der Kontrast im Bild, sprich es ist ein „entweder oder“.

    Da würde ich gerne mal zwei Beispiel Settings von Ekki sehen (JVC Kurve vs Arve Kurve), die ich zu Hause selbst testen kann indem ich diesselben Settings bei meinem X5900 übernehme. Sollte ich dann tatsächlich genauso begeistert sein, werde ich dies gerne Kund tun Immo. bin ich aber eher entäuscht…nachdem ich so viel erwartet hatte.

    #9879 Score: 0
    Ekki Schmitt
    Ekki Schmitt
    Keymaster
    46 pts

    Also die Durchzeichnung untenrum ist der Hauptvorteil von der Arve Optimierung, keine Frage. Auch die neue X-Serie säuft meist gnadenlos ab.
    Beim Anheben der Gesamthelligkeit muss man vorsichtig sein, obenrum nicht zuviel Zeichnung zu verlieren, aber auch hier kann man meiner Meinung nach das Ergebnis gegenüber der Werkseinstellung verbessern, ohne dass man Kontrast verliert.

    Gruß,
    Ekki

    #9880 Score: 0
    Mori
    Mori
    Participant
    41 pts

    Genügend Grundhelligkeit im mittleren Bereich bei Beibehaltung eines kontrastreichen Bildes ist natürlich die Grundlage und absolut essentiell für ein gutes Bild. Ein HDR Bild darf nicht dunkler sein als ein SDR Bild und ist es auch nicht, wenn die Einstellungen optimiert sind. Dann ein gutes Schwarz bei gleichzeitig guter Durchzeichnung im dunklen Bereich: alles machbar. Durchzeichnung „oben“ zu haben ist IMO die letzte und grösste Herausforderung. „Oben“ setzt irgendwann die Helligkeit des Beamers die Limite, was geht.
    Es ist generell sinnvoller, den Clipping Punkt oben früher anzusetzen, als die Kurve zu flach werden zu lassen. Die blinkenden Balken sind nur ein grober Hinweis: auch wenn man da noch blinkende Balken voneinander unterscheiden kann, heisst das noch lange nicht, dass die Durchzeichnung oben dann wirklich auch gut ist. Wie Ekki schon an anderer Stelle schrieb: Kontrolle mit Filmszenen ist auch gemäss meiner Erfahrung absolut essentiell.

    #9887 Score: 0
    Ekki Schmitt
    Ekki Schmitt
    Keymaster
    46 pts

    Also beim Sony kommt man „nur“ mit Filmbildern richtig optimieren. Dann merkt man auch, dass er einen viel geringeren Black-Crush hat, als die JVCs.

    #9890 Score: 0

    screenpowermc
    Participant
    4 pts

    Dann haben sich also die neuen JVC Serien was Black Crush anbelangt verschlechtert? Beim X5000 war es ja noch so, dass zumindest mit den Samsung K8500 und mit den Einstellungen vom Video, die Treppe bis 0,005 angezeigt wird. Das funktioniert mit den X5900 ohne Arve nun nicht mehr?

Ansicht von 6 Beiträgen - 16 bis 21 (von insgesamt 21)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.