Donnerstag, Januar 18, 2018

Test: Sony VPL-VW760 – Endlich erste Messergebnisse!

Cine4home.de Beamer und Heimkino Testmagazin Community User Diskussionen Test: Sony VPL-VW760 – Endlich erste Messergebnisse!

Dieses Thema enthält 87 Antworten und 15 Teilnehmer. This post has been viewed 5930 times Es wurde zuletzt aktualisiert von  oto vor 5 Tagen, 22 Stunden. This post has been viewed 5930 times

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 88)
  • Autor
    Beiträge
  • #10091 Score: 0

    Pascal
    Participant
    14 pts

    macht mal den Test, wie oben beschrieben… ich würde fast wetten, dass der Beamer in Ordnung ist

     

    #10093 Score: 0
    Mori
    Mori
    Participant
    43 pts

    Hoi Pascal

    Diese Befürchtung hatte ich auch, dass die Magicsreen das Problem sein könnte. Wir haben dann zur Kontrolle auf eine weisse Wand proijiziert und der „Green Leakage“ blieb. Eine leichte Unsicherheit bileb bei mir dennoch und so hatte ich entgegen meinen Plänen, zu Hause gleich den VW760 aufgestellt …

    Was ich gesehen hatte, konnte ich kaum glauben. Out of the Box praktisch wie kalibriert. Du weisst ja, dass die MS leicht rotstichig ist. Bei Deiner Stewart ST 100 hatten wir normgerechte 6500 K gemessen, während bei der MS mit den gleichen Einstellungen am Beamer runde 6300 K rauskamen. Bei Dr. Why hatte ich bei seienm VW760 einen moderaten Rotmangel und einen leichten Blaustich festgestellt. Das Bild war dennoch Hammer. Bei mir dann Werte wie fast aus dem Bilderbuch, ohne irgendeinen Wert nur anzurühren. D65, Gamma 2.2, BT709.

    Mein Gerät ist toll (Understatement). Offen gestanden könnte ich mir jetzt bei mir kein besseres Gerät vorstellen.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Monat, 2 Wochen von Mori Mori.
    Dateianhänge:
    You must be logged in to view attached files.
    #10098 Score: 0

    holzli
    Participant
    1 pt

    Gratuliere Mori! Freut mich zu hören! So gehe ich stark davon aus, dass meine Gurke ein Einzelfall ist😀😀

    P.S. Habe die Farben über die Farbtemperatur D93 fast  hingebracht, ganz perfekt nicht, dazu langt der Grünregler nicht!

    Aber das ändert ja nichts, das mein 760er ein Problem hat. Freue mich auf ein baldiges Ersatzgerät.

    #10099 Score: 0
    Ekki Schmitt
    Ekki Schmitt
    Keymaster
    49 pts

    Die SDR Werkeseinstellungen sind in der Tat hervorragend beim VW760. Wenn jemand bei seinem Gerät sieht, dass da viel rum gedereht wurde, sollte er skeptisch werden

    @mori
    Aber wie muss ich mir einen nicht korrigierbaren Grünstich vorstellen? Die RGB Regler im Bildmenü reagieren nicht, oder wie?

    Gruß.
    Ekki

     

    #10100 Score: 0
    Mori
    Mori
    Participant
    43 pts

    Die Regler haben immer noch einen Effekt auf die entsprechend gemessen %Werte, aber das Bild bleibt grünstichig. Ich konnte mir das nicht weiter erklären, da ich so einen Fall noch nie erlebt habe. Beim Kollegen A sahen die gemessen Farbtemp. erstaunlicherweise recht ähnlich aus wie beim Green Leakage Beamer. Dort gingen gemessen Werte, Regler und Bildeindruck Hand in Hand. So wie es sein soll. Nicht so bei Kollega Holzli. Er hat mir eben gesagt und oben geschrieben wenn er bei 9500 K startet, bekommt er dann ein „anständiges“ Bild ohne Grünstich.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Monat, 2 Wochen von Mori Mori.
    #10102 Score: 0
    Mori
    Mori
    Participant
    43 pts

    Ekki: wenn Du Lust auf ein interessantes Studienobjekt hast, wäre Holzli vermutlich einem Tausch gegenüber recht aufgeschlossen.

    Das wäre dann eine Win-Win Situation.

    #10103 Score: 0
    Ekki Schmitt
    Ekki Schmitt
    Keymaster
    49 pts

    Gratuliere Mori! Freut mich zu hören! So gehe ich stark davon aus, dass meine Gurke ein Einzelfall ist😀😀 P.S. Habe die Farben über die Farbtemperatur D93 fast hingebracht, ganz perfekt nicht, dazu langt der Grünregler nicht! Aber das ändert ja nichts, das mein 760er ein Problem hat. Freue mich auf ein baldiges Ersatzgerät.

    Im Service Menü kannste das viel besser korrigieren, da hast auch keine Begrenzung.

    #10104 Score: 0

    Caruso
    Participant

    Was kostet der Ersatz der Lasereinheit?

     

    #10105 Score: 0
    Ekki Schmitt
    Ekki Schmitt
    Keymaster
    49 pts

    Keine Ahnung, 20,000Std schon um? 😆
    Scherz beiseite, werde ich mal nachfragen…

    Es gibt optional aber eine 5-Jahres Garantie übrigens!

    #10106 Score: 0

    Caruso
    Participant

    Die Garantie greift nur bei Totalausfall der Lasereinheit. Bei Leuchtkraftverlust gibt es nichts.

     

    #10107 Score: 0
    Mori
    Mori
    Participant
    43 pts

    Ich werde die verlängerte Garantie kaufen. Garantiert

    Das war grundsätzlich für mich eigentlich von Anfang an klar. Jetzt erst recht, da ich mit meinem Gerät hoch zufrieden bin. Eben war übrigens Holzli hier und hat mein Exemplar ktitsch begutachtet. Test bestanden –  was etwas heissen will, wenn man ihn und seine kritischen Augen  (und Ohren) näher kennt

    #10111 Score: 0

    sirupflex
    Participant

    Danke für die interessanten ersten Infos, Ekki. Mich würde vor allem der Schwarzwert interessieren, speziell im Vergleich zu den JVC DLA-X5500 / X7500. Ein Top Schwarzwert ist für mich enorm wichtig. Wenns damit nicht passt, hab ich auch keine Freude an 4k und Laserlicht-Farbraum.

    #10112 Score: 1

    oto
    Participant
    6 pts

      Mich würde vor allem der Schwarzwert interessieren, speziell im Vergleich zu den JVC DLA-X5500 / X7500. Ein Top Schwarzwert ist für mich enorm wichtig. Wenns damit nicht passt, hab ich auch keine Freude an 4k und Laserlicht-Farbraum.

    selber anschauen die einen sagen so, die anderen so. rein von den werten ist der JVC noch vorn, doch der eindruck kann auch ganz anders aussehen. zudem kommt noch dein raum, was der abbilden kann.

    viel spaß beim probesehen

    #10113 Score: 1
    Mori
    Mori
    Participant
    43 pts

    Oben hatte ich einen SW von 0.009 gemessen (der übrigens in einem aktuellen Test von einem Händler ebenfalls gemessen wurde). Der Clou ist aber, dass das mit einer fixierten Laserdimmingeinstellung gemessen wurde (war glaube ich auf 70). Wenn man den vollen Dynamikmodus nutzt (und wer würde das nicht tun ?), dann herrscht komplette Dunkelheit im Raum. Das funktioniert hevorragend und deshalb ist der VW760 IMO punkto Schwarzdarstellung jedem JVC überlegen. Klingt verrückt, ist aber meiner Meinung nach so.

    #10114 Score: 2
    Ekki Schmitt
    Ekki Schmitt
    Keymaster
    49 pts

    Danke für die interessanten ersten Infos, Ekki. Mich würde vor allem der Schwarzwert interessieren, speziell im Vergleich zu den JVC DLA-X5500 / X7500. Ein Top Schwarzwert ist für mich enorm wichtig. Wenns damit nicht passt, hab ich auch keine Freude an 4k und Laserlicht-Farbraum.

    Schwarzwert ist besser als beim X5500.
    Mit aktiviertem Dimming finde ihn auch besser, als beim X7900, da der VW760 nicht diese hellen Ecken hat.

     

    Mori
Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 88)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.