Samstag, Juni 24, 2017

UHD-HDR richtige Farben !

Dieses Thema enthält 86 Antworten und 6 Teilnehmer. This post has been viewed 2222 times Es wurde zuletzt aktualisiert von  leon136 vor 1 Monat, 3 Wochen. This post has been viewed 2222 times

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 87)
  • Autor
    Beiträge
  • #6604 Score: 0

    leon136
    Participant
    23 pts

    sieht gar nicht schlecht aus

    👍 👍 👍 👍

    #6605 Score: 0

    guesswho999
    Participant
    34 pts

    Und wie sieht das Ergebnis „im echten Leben“ aus?

    Wie gesagt, an dem Punkt war ich mit Chromapure auch schon mal. Das Bild war so aber trotzdem ungenießbar.

     

    Dateianhänge:
    You must be logged in to view attached files.
    #6607 Score: 0
    Mori
    Mori
    Participant
    26 pts

    Wenn ich nun aber den „normalen “ REC709 vermesse, sieht das Ganze mit den gleichen Einstellungen nicht mehr so gut aus. Vermutlich müsste dann ein Kompromiss gemacht werden. Bei Rot (P3) hatte ich übrigens keine Chance … ich lasse es mal so.

    Dateianhänge:
    You must be logged in to view attached files.
    #6609 Score: 0

    leon136
    Participant
    23 pts

    den „normalen “ REC709 vermesse, sieht das Ganze mit den gleichen Einstellungen nicht mehr so gut aus.

    Kann man nicht 2 Profile (auch für Farben) anlegen ? Also einmal UHD Farbe + Gamma und REC709 Farbe + Gamma.

    #6610 Score: 0
    Mori
    Mori
    Participant
    26 pts

    Ich habe mit dem gleichen Farbprofil erst P3 ausgemessen (was sehr gut aussah) und dann habe ich unmittelbar gleich  REC709 vermessen (was dann weniger gut aussah). Dazu muss man in Chromapure bloss unter den Optionen den REC709 Frabraum wählen.

    Ganz wichtig: der Bild-Check hat ergeben: ich sehe keinen echten Unterschied zum unkalibrierten Zustand. Das Bild ist weiterhin SEHR geniessbar, und ich lass das mal so. Ich musste übrigens sehr wenig rumschrauben, max. 4 Einheiten (bei Cyan und Magenta).

    Ich mache dann mal weiter, wenn ich mehr Infos habe. Stichwort Ekki

    #6611 Score: 0

    leon136
    Participant
    23 pts

    @guesswho , habe jetzt mal etwas gelesen zu Kodi Mediacenter auf einem Intel NUC und die Möglichkeit ein LUT mit MadVR erstellen und dann in Kodi zu benutzen, praktisch LowBudget Radiance :)  :)  hört sich erstmal interessant an , aaber Computer und Proki ich weiß nicht…

    #6612 Score: 0

    leon136
    Participant
    23 pts

    Dazu muss man in Chromapure bloss unter den Optionen den REC709 Frabraum wählen.

    Schon klar, ich meine ja auch 2 Farbprofile auf dem JVC muss doch eigentlich funken.

    #6613 Score: 0

    guesswho999
    Participant
    34 pts

    Ja, sowas soll gehen. Das bringt Dich in Bezug auf UHD aber nicht so richtig weiter.
    Ich habe für meinen  2D-FullHD-Filmkonsum übrigens eine Asrock Beebox stehen. Darauf läuft OpenELEC und Kodi. Das ist von allen Mediaplayern, die ich bislang hatte, eine der entspannendsten Lösungen.

    #6614 Score: 0

    leon136
    Participant
    23 pts

    Das bringt Dich in Bezug auf UHD aber nicht so richtig weiter.

    Du meinst jetzt wegen meinem X35

    #6615 Score: 0

    guesswho999
    Participant
    34 pts

    Ja, aber auch mit X35 könnte das Ziel ja sein, runterskaliertes 4K mit HDR und BT.2020 wiederzugeben.
    Aber ich glaube, wir sind hier im falschen Thread.

    #6616 Score: 0

    leon136
    Participant
    23 pts

    falschen Thread

    👍

    #6617 Score: 0
    Mori
    Mori
    Participant
    26 pts

    Ich habe die Farben noch etwas vertiefter betrachtet (qualitativ bei Lucy und The Revenant). Die „kalibrierte“ Version finde ich tatsächlich noch eine Spur besser. Aber das sind Nuancen.

    Natürlich habe ich 2 Profile. Für UHD und für BD auf jeweils einem Speicherbank. Ich habe (hatte ?) die Vorstellung, dass ich mit dem UHD Profil eigentlich auch die REC709 Koordinaten treffen müsste. Das BD Profil nutze ich allerdings so gut wie gar nicht, weil ich BD lieber auf dem VW300 schaue.

    #6618 Score: 0

    leon136
    Participant
    23 pts

    Ich habe (hatte ?) die Vorstellung, dass ich mit dem UHD Profil eigentlich auch die REC709 Koordinaten treffen müsste.

    Die Sättigungen und Luminanzen sind völlig unterschiedlich

    #6619 Score: 1
    Mori
    Mori
    Participant
    26 pts

    Das hat gestern Abend richtig Spass gemacht. Danke an Leon und guesswho999 für den regen Austausch 👍

    Ich würde mal ein kleines Zwischenfazit ziehen:

    Die UHD-HDR Farben meines X7000 sind (nach erfolgtem Gamma-Autocal) bereits unkalibriert sehr brauchbar, weil Sie per Auge beurteilt bereits ein sehr realistisches Bild ergeben. Die Abdeckung des DCI-P3 Farbraumes meines Gerätes dürfte den von JVC versprochenen Werten entsprechen. Nach Kalibrierung (mit allen Vorbehalten) wird das Gamut so gut abgedeckt, dass eine weitere Optimierung vor allem über die Ueberprüfung von Farben innerhalb des Farbraumes allenfalls zu erreichen wäre.

    Unter dem Strich: das passt

    Sven
    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Monate von Mori Mori.
    #6623 Score: 0

    guesswho999
    Participant
    34 pts

    Ja, so ein Saturation-Sweep wäre mal interessant. Denn wenn am Ende sowas dabei rauskommt, hat man ja auch nichts gewonnen.

    (schön, daß ich hier meine ganzen alten Screenshots aus dem hifi-forum recyclen kann )

     

    Dateianhänge:
    You must be logged in to view attached files.
Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 87)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.