Dienstag, Mai 23, 2017

UHD mit JVC X5500

Schlagwörter: 

Dieses Thema enthält 69 Antworten und 10 Teilnehmer. This post has been viewed 2571 times Es wurde zuletzt aktualisiert von  AlexQuien85 vor 1 Woche, 3 Tagen. This post has been viewed 2571 times

Ansicht von 15 Beiträgen - 46 bis 60 (von insgesamt 70)
  • Autor
    Beiträge
  • #6366 Score: 0

    guesswho999
    Participant
    29 pts

    Für den Import der Gamma Kurve braucht man einen spyder?

    Nein, das geht auch ohne.

    #6368 Score: 0

    AlexQuien85
    Participant
    2 pts

    Und wie?

    #6370 Score: 0

    guesswho999
    Participant
    29 pts

    Dafür ist das Tool von Arve ja da.
    Das misst nicht, sondern modelliert eine Gamma-Kurve nach Deinen Angaben, die es dann selbst in ein Benutzer-Gamma auf den Projektor per Netzwerk hochlädt.
    Um das vorzubereiten, wechselst Du auf ein Benutzer-Preset, und wählst dort ein Benutzer-Gamma aus. Korrekturwert für dieses Gamma muß „Importwert“ sein.

    Dateianhänge:
    You must be logged in to view attached files.
    #6374 Score: 0

    AlexQuien85
    Participant
    2 pts

    Perfekt Danke

    #6376 Score: 0

    leon136
    Participant
    22 pts

    Zur eignetlichen Verständnisfrage: Schaut man normnale Bluray mit dem „Kinofilter“, sind dann die Farben des Filmes noch real oder erzeuge ich mir damit nur eine besser gefallende „Scheinwelt“? Oder sind mit dem Filter die Rec709 Farben eher Realitätsnah?

    Wie Du ja schon selber richtig festgestellt hast sind auf einer Bluray Informationen für REC709 / 8bit / 16-235 drauf, da ändert der Cinema-Filter rein technisch im Sinne von Scalierung oder Farbupsampling gar nichts dran. Es gibt aber Leute denen ein REC709 Signal auf ! einem Full-HD Projektor zu „blass“ sind und darum mit einem erweiterten Farbraum schauen. Ob und wie die Farben besser oder schlechter sind oder mit der „Realität“ noch etwas zu tun haben, kannst Du nur selbst beantworten So nach dem Motto erlaubt ist was gefällt. Ich vergleiche das so, als ob ich bei einem TV den Farbregler hochdrehe weil mir das Bild zu blass ist .-) In dem neuen Beitrag von „guesswho“ (Radiance, LUT etc.) kommt ja mindestens noch ein UHD-HDR Signal von der Quelle, was dann „runtergebrochen“ wird auf Full-HD/SDR/passendes Gamma etc.    …oben ? Bluray bleibt Bluray.

    #6379 Score: 0

    guesswho999
    Participant
    29 pts

    Der HD350 war mein erster D-ILA. Dann kam ein X30, dessen nativer Farbraum deutlich kleiner war, als der vom HD350. Am Anfang fand ich das auch alles ziemlich blass.
    Ein Bekannter hat seinen HD350 immer noch in Betrieb. Seit ich mich etwas mehr damit beschäftigt habe, die Bildwiedergabe auf Norm zu bringen, bekomme ich immer leichte Zahnschmerzen, wenn ich das farbenfrohe Bild vom HD350 bei Rec.709 sehe. Mir gefällt sowas jetzt nicht mehr.

    #6386 Score: 0
    HasseFilmkorn
    HasseFilmkorn
    Participant
    7 pts

    Link zum Tool: https://github.com/arvehj/jvcprojectortools

    Ich stelle hier einmal die Frage, was macht JVC bzgl. der Garantie, wenn die Implementierung des Tools in die Hose geht?

    VG

    HasseFilmkorn

    #6387 Score: 1

    guesswho999
    Participant
    29 pts

    Ich kann mir (nach eigener Erfahrung) sehr gut vorstellen, was EK-M im Fall des Falles dazu sagen wird: „Haben Sie das Tool auf der offiziellen deutschen Website von JVC heruntergeladen? Nein, dann ist es für die deutschen Geräte von uns auch nicht zugelassen.“

    #6427 Score: 0
    Ekki Schmitt
    Ekki Schmitt
    Keymaster
    24 pts

    Link zum Tool: https://github.com/arvehj/jvcprojectortools Ich stelle hier einmal die Frage, was macht JVC bzgl. der Garantie, wenn die Implementierung des Tools in die Hose geht? VG HasseFilmkorn

    Was genau soll in die Hose gehen?

    #6434 Score: 0

    leon136
    Participant
    22 pts

    Was genau soll in die Hose gehen?

    Die Frage bezog sich auf ein Herstellerfremdes Tool (Link), mit dem das Gamma im JVC überschrieben wird ,also nicht die Autocal Software. Wenn dabei die Lut Files irreparabel beschädigt werden und kein „Zurückspielen“ einer Sicherung mit Autocal möglich ! ? wäre. Der Hersteller oder EKM könnte dann sagen, „Pech fällt nicht unter Gewährleistung“ .-)

    #6437 Score: 0

    Mori
    Participant
    25 pts

    Es gibt ja genügend Speicherbänke. Ich setze übrigens auch das Tool von Arve ein und seh da eigentlich gar keine Gefahr. Ich habe damit schnell ein Gamma erstellt, das mir wesentlich besser gefällt als das „D“ ab Werk.

    #6438 Score: 0

    guesswho999
    Participant
    29 pts

    Für den Firmware-Flash besteht keine Gefahr. Und da das Tool ja jetzt schon ein paar Mal erfolgreich ausprobiert wurde, ist es offenbar nicht so katastrophal gecoded, daß es sich quer durch alle Speichertabellen frisst.
    Eine INIT-Datei zu haben kann aber trotzdem nie schaden.

    #6448 Score: 0

    leon136
    Participant
    22 pts

    Ich glaube auch nicht das etwas schlimmes passiert und man zur Not noch eine Sicherungsdatei hat. Theoretisch kann ein Hersteller aber eine „Reperatur“ verweigern auf Garantie ! wenn er fremde Software auf seinem Gerät entdecken würde .

    #6466 Score: 0

    AlexQuien85
    Participant
    2 pts

    Wie entfernt man eigtl mit dem Linker das HDR flag? Was muss man da einstellen? Gruß Alex

    #6467 Score: 0

    guesswho999
    Participant
    29 pts

    Ich habe schnell mal das Handbuch überflogen.

    Seite 22:
    [Disable HDR]: Once activated this option will allow Linker to intercept and cancel all incoming HDR metadata. This mode was introduced to allow JVC PJ owners to apply their own Gamma curves for HDR content and allow their PJ DI to work when content is HDR.

Ansicht von 15 Beiträgen - 46 bis 60 (von insgesamt 70)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.