Sonntag, März 26, 2017

Welchen UHD-Bluray Player aktuell kaufen ?

Cine4home.de Beamer und Heimkino Testmagazin Community User Diskussionen Welchen UHD-Bluray Player aktuell kaufen ?

Dieses Thema enthält 136 Antworten und 10 Teilnehmer. This post has been viewed 5321 times Es wurde zuletzt aktualisiert von  mule vor 1 Stunde, 26 Minuten. This post has been viewed 5321 times

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 137)
  • Autor
    Beiträge
  • #4765 Score: 0
    Ekki Schmitt
    Ekki Schmitt
    Keymaster
    23 pts

    Auf welchen Wert hast Du den „HDR Kontrast“ Regler gestellt?

    #4767 Score: 0
    Heinz23
    Heinz23
    Participant
    1 pt

    Auf 80. Hab ich bei irgend einen Film mal so eingestellt. Ob das jetzt genau passt ,weiß ich nicht. Habe es per Auge eingestellt.

    Sony VW 320 ,Leinwand: WS-S Grand Cinema 244x137 mit Grey HC Tuch, Fernseher: Sony KDL60w855 ,Technisat Digit Isio S2, UHD:Samsung K8500,Gaming:Xbox one S ,Amazon Fire TV stick , Sound:Denon X4300H,Teufel Theater 4 thx,Teufel c220fr,Multiroom: Raumfeld Cube ,Connect

    #4792 Score: 0
    Ekki Schmitt
    Ekki Schmitt
    Keymaster
    23 pts

    80 passt für die meisten Filme sehr gut.

    #4861 Score: 0
    Heinz23
    Heinz23
    Participant
    1 pt

    Also, ich habe den HDR Kontrast noch mit dem Samsung 8500 eingestellt und brauchte mit dem Panasonic UB 900 nicht verändert zu werden. Das heißt also das die anfänglichen Probleme mit der Kompatibilität jetzt behoben sind.

    Im Vergleich zur X Box One macht der Panasonic das ruhigere, schärfere Bild. Was aber auch mit der passenderen  Signal Ausgabe zusammen hängen kann. Der Pana gibt 4:2:2 mit 12 Bit und HDR aus.Also das maximale was die HDMI Schnittstelle am Sony VW320 empfangen kann. Ich bin mir nicht sicher ,ob die X-box das auch kann. Zumal versagt die X Box nach jetzigen Softwarestand komplett,wenn es um  Heimkino Qualitäten geht.Der Panasonic ist aber auch nicht fehlerfrei und versagt momentan noch bei der APIV 4K Widergabe. Bei der Serie „The man in the high castle“ fängt das Bild an zu stottern bis zu einer aneinander Reihung von Standbildern. Was sicherlich an der Programmierung der App liegt.Denn bei Netflix gibt es keine Probleme dieser Art. Außerdem kann er immer noch keine 24p Ausgabe bei VOD Streaming. Das macht der Samsung besser.Leider kann ich den ana noch nicht mit dem Samsung vergleiche.Da mein Samsung seit Anfang Dezember immer noch im Service ist.

    Ein Test des Pana UB900 gegen den Oppo 203 wäre sehr interessant, den hat Ekki ja schon angekündigt.

    Sony VW 320 ,Leinwand: WS-S Grand Cinema 244x137 mit Grey HC Tuch, Fernseher: Sony KDL60w855 ,Technisat Digit Isio S2, UHD:Samsung K8500,Gaming:Xbox one S ,Amazon Fire TV stick , Sound:Denon X4300H,Teufel Theater 4 thx,Teufel c220fr,Multiroom: Raumfeld Cube ,Connect

    #5036 Score: 0

    Mori
    Participant
    9 pts

    Da mein VW300 bekanntlich nicht HDR tauglich ist, interessiert mich vor allem die Fähigkeit eines Players, HDR in SDR umzuwandeln. Da scheint von Panasonic ein Update für die bestehenden Player zu kommen;

    Gestern erschien nun ein Update. Es soll die „Playability of Ultra HD Blu-ray“ verbessern. Ich habe in der Folge mit den beiden UHD „Lucy“ und „The Revenant“ nochmals einen Anlauf genommen, um auf meinem nicht-HDR tauglichen Beamer die beiden UHD abzuspielen. Die Einstellung für die Dynamikkonvertierung habe ich bei Lucy auf plus 3, beim Revenant auf plus 8 eingestellt. Als Reverenz dienten mir analoge Bilder vom ZD9. Ich muss sagen: das Pseudo-HDR hat mir so gestern bei beiden Filmen in der Folge wirklich ganz gut gefallen.

    Ich habe als unterstützende Massnahme beim Sony noch die Kontrastverstärkung auf „Hoch“ gestellt, welche ich normalerweise immer aus habe. Im hohen Lampenmodus (ohne den geht’s leider nicht), ist mir das Bild in beiden Fällen nicht zu dunkel erschienen mit guter Durchzeichnung und guten, realistischen Kontrasten. Ob das jetzt mit dem Update zu tun hatte oder eine Frage meiner Tagesform war, weiss ich allerdings nicht. Ich kann nur sagen, dass das was ich gestern gesehen hatte, mir bei beiden Filmen ganz gut gefallen hat. Mein Interesse am Sony Player ist etwas abgekühlt …

    P.S. Natürlich vermisste ich ab und zu eine FI, aber es hielt sich in Grenzen.

    #5051 Score: 0

    Mori
    Participant
    9 pts

    Meine „Suche“ nach einer Alternative zum Panasonic UB-900 hat ein vorläufiges Ende. Ich werde das Teil nämlich behalten, zumindest vorerst

    Nach dem geschilderten positiven ersten Eindruck habe ich also nochmals einen Anlauf genommen, um das nochmals zu überprüfen und wenn möglich weiter zu optimieren. Die Dynamikkonvertierung bei plus 3 liefert bei mir jetzt ein erstklassiges „HDR“ Bild. Nichts ist zu dunkel, wunderbare Kontraste, erstklassige Schärfe ! Ich kann das gleiche Setting bei Lucy, The Revenant und bei Mad Max verwenden. Viel mehr UHD Disk, inkl HDR, habe ich noch nicht.

    Ich habe dazu zusätzlich noch für die Farbtemperatur „Benutzerdef 5“ gewählt, da sie einiges mehr Licht bietet als mein bisheriges auf 6500 K kalibriertes „Benutzerdef 3“. Die Farbtemperatur habe ich bloss „Handgelenk x Pi“ eingestellt, so dass ein nur leichter Rotmangel resultierte. Mit dem erweiterten Farbraum 3 (Triluminos) und einem normgerechten Gamma von 2,2 aus Ausgangslage sieht das top aus. Anmerkung: natürlich habe ich auch andere Gammas überprüft, die heller sind; aber mit Dynamikkonvertierung plus 3, habe ich die besseren Kontraste, plus gutes Schwarz, inkl. Durchzeichnung im dunklen Bereich.

    Bisher habe ich noch keine Kommentare in den Foren zu diesem Update gelesen. Aber ich würde sagen: darauf hatte ich gewartet.

    Meine Update Gedanken („hellere Leinwand“, anderer Player, anderer Beamer zwecks HDR) sind schubladisiert

    #5154 Score: 0
    Ekki Schmitt
    Ekki Schmitt
    Keymaster
    23 pts

    Sony bringt ja nun auch endlich einen hochwertigen Player (€800.-) auf den Markt, wurde auf der ISE vorgeführt:

    Optisch nicht gerade anders, aber wiegt immerhin über 5kg das Ding

    Mal gespannt auf die inneren Werte…

    Dateianhänge:
    You must be logged in to view attached files.
    #5158 Score: 0

    Mori
    Participant
    9 pts

    Ich werde den X800 vermutlich mal kaufen. Ich habe ja noch etwas Platz im Rack für einen 2. Player. Falls er weiterhilft, könnte ich den Pana für BD und den Sony für UHD BD benutzen. Idealerweise erkennt der X800 aber, ob es sich um eine BD oder UHD handelt und stellt das Setting automatisch ein, und ich käme womöglich mit einem Player inkl. Plug and Play aus (Träum …)

    P.S. Mittlerweile kann ich unter Ausnutzung sämtlicher Lichtreserven die Dynamikkonvertierung sogar auf -7 setzen. Das Pseudo-HDR auf dem VW300 ist dann absolut sehenswert.

    #5159 Score: 0
    Ekki Schmitt
    Ekki Schmitt
    Keymaster
    23 pts

    Das Sony Gerät oben ist aber der UBP-X1000

    Der große Bruder des X800

    #5160 Score: 0

    Mori
    Participant
    9 pts

    Ja, stimmt 800 Euro. Bildtechnisch sollen sie aber gleich sein ?! Der X1000 war ja schon länger angekündigt und richtet sich an Installer (wie ich gelesen habe) und bietet eine bessere Integration in Netzwerke. Mich interessiert eigentlich nur die Player Funktion inkl. HDR-SDR-Konvertierung.

    #5161 Score: 0

    Pascal
    Participant
    4 pts

    der neue Oppo 205 4K Player soll anscheinend auch als Audiocom Version erhältlich sein. Laut Aussage Importeur, sollte der 205 noch in diesem Quartal verfügbar sein. Ob die Audiocom Version auch schon so schnell verfügbar sein wird, ist noch nicht klar. Auf jeden Fall sollte der 205 in Bezug auf den Ton sicher der beste 4K Player werden…ob das Bild im Vergleich zum 203 nochmals verbessert wird? Ich bin schon mal gespannt und schliesse nicht aus, auch gleich auf eine Audiocom Version zu setzten.

    #5163 Score: 0
    Ekki Schmitt
    Ekki Schmitt
    Keymaster
    23 pts

    Ja, stimmt 800 Euro. Bildtechnisch sollen sie aber gleich sein ?! Der X1000 war ja schon länger angekündigt und richtet sich an Installer (wie ich gelesen habe) und bietet eine bessere Integration in Netzwerke. Mich interessiert eigentlich nur die Player Funktion inkl. HDR-SDR-Konvertierung.

    Er soll auch in Bild & Ton besser sein laut Sony.

    Werden wir natürlich bald überprüfen;)

    Gruß,
    Ekki

    #5172 Score: 0
    Ekki Schmitt
    Ekki Schmitt
    Keymaster
    23 pts

    P.S. Mittlerweile kann ich unter Ausnutzung sämtlicher Lichtreserven die Dynamikkonvertierung sogar auf -7 setzen. Das Pseudo-HDR auf dem VW300 ist dann absolut sehenswert.

    Das hier klingt ja besonders interessant für SDR-Beamer. Wenn Sony das so implementiert, kann man den Triluminos Farbraum des VW300 endlich richtig für UHD BDs und Streaming nutzen:

    „The players’ proprietary HDR to SDR conversion maps content to the display capabilities of non-HDR 4K TVs, delivering a wider dynamic range and color volume than competing 4K players that simply strip HDR metadata from a video stream, the company said. The players also let consumers adjust the level of conversion.“

    #5279 Score: 0

    Mori
    Participant
    9 pts

    Ja, es wird offenbar spannend im April:

    Dann dürfte der Sony X800 da sein und von Panasonic kommt in Bälde das grössere, länger erwartete  Update für den UB700/900::

    Es wird vor allem den Vorteil haben, dass der Panasonic nun auch 10 Bit ausgeben kann und somit dürften Banding Probleme, die insbesondere bei 4K Material teilweise zu beobachten waren, weniger werden.

    Den Sony X800 werde ich kaufen und bin gespannt, ob das Zusammenspiel mit dem VW300 in Bezug auf erweiterten Farbraum sichtbar besser sein wird. Ich nutzte seit einiger Zeit den Farbraum 2 beim Sony V300. ZBsp. Neonfarben kommen so besser zur Geltung.

    Ob die SDR Konvertierung beim Sony besser sein wird ? Wie gesagt ist es mit dem Pana wirklich sehenswert und HDR bringt in vielen Szenen Vorteile. Allerdings schränkt die limitierte Helligkeit des Vw300 den ganzen Spass doch spürbar ein (um so mehr bei 1000 Std auf der Lampe und bei einer Leinwand mit Gain 0.7) . Etwas Potential sehe ich noch, wenn ein anderes, massgeschneidertes  Gamma als das 2.2 als Grundlage für die Konvertierung verwendet wird. Hier habe ich noch nicht experimentiert und warte einfach mal ab, was Sony präsentiert.

     

    #5280 Score: 0
    Ekki Schmitt
    Ekki Schmitt
    Keymaster
    23 pts

    Soll der Panasonic nicht auch so eine Art „dynamischen“ HDR-Modus mit dem Update bekommen?

    Der soll zwar eher für TVs in heller Umgebung gedacht sein, aber er könnte auch bei Beamern Potenzial haben.

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 137)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.