Donnerstag, April 27, 2017

Wen es interessiert&nicht auf FB ist – nagelneuen X7000 HCFR Messung mit EODIS3

Cine4home.de Beamer und Heimkino Testmagazin Community User Diskussionen Wen es interessiert&nicht auf FB ist – nagelneuen X7000 HCFR Messung mit EODIS3

Schlagwörter: 

Dieses Thema enthält 128 Antworten und 14 Teilnehmer. This post has been viewed 2954 times Es wurde zuletzt aktualisiert von  Sven vor 6 Tagen, 2 Stunden. This post has been viewed 2954 times

Ansicht von 15 Beiträgen - 46 bis 60 (von insgesamt 129)
  • Autor
    Beiträge
  • #5941 Score: 0

    Sven
    Participant
    1 pt

    Mhhh, im hohen Modus bei Zoom Max nur 1024lumen?
    Habe alle 9 Werte vom hohen Modus zusammengerechnet und dan durch 9 geteilt = 374
    Leinwand 2,21Meter x 1,24Meter = 2,74m²

    374 x 2,74 = 1024

    Meinungen?

    #5942 Score: 0

    leon136
    Participant
    16 pts

    So, mit HCFR geht es nicht.

    Schalte mal auf Ambient Modus dann kann man auch den Filter in den Lichtweg klappen, nur ein Display Type ? kann man nicht wählen

    Dateianhänge:
    You must be logged in to view attached files.
    #5944 Score: 0

    leon136
    Participant
    16 pts

    374 x 2,74 = 1024 Meinungen?

    Bestimmt ein ?Rechenfehler oder falscher Wertebereich, technisch nicht möglich wären ja ca. 700Lumen weniger, oder ?

    #5945 Score: 0

    Sven
    Participant
    1 pt

    @leon136
    Danke wegen dem Tipp mit der Einstellung in HCFR. Werde ich Morgen mal testen.

    Wegen der Helligkeit … gute Frage ob Rechenfehler. So steht es auf dem Papier und Luxmeter von Voltcraft wechselt autom. die Range wenn sie nicht passt!?!?
    Bin da nun verunsichert…

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Monat, 1 Woche von  Sven.
    #5949 Score: 0
    Ekki Schmitt
    Ekki Schmitt
    Keymaster
    24 pts

    Luxmeter ist wahrscheinlich Schrott

    #5950 Score: 0
    Junior
    Junior
    Participant
    7 pts

    Luxmeter ist wahrscheinlich Schrott

    Ja, und zwar ab Werk.
    Ich tippe mal auf ein BL10. Und dazu unkalibriert.

    Falls ja, hat das Teil hat einen eingebauten Spektralfilter.
    Der kommt möglicherweise mit dem Lichtspektrum der UHP-Lampe nicht zurecht.

    Eigentlich überflüssig das noch zu erwähnen, aber damit wären alle bisherigen und auch zukünftigen Messungen ebenfalls Schrott.

    Gruß
    Junior

    #5951 Score: 0

    guesswho999
    Participant
    21 pts

    Wobei mir die Messungen mit Sensor auch etwas suspekt vorkommen. Wenn ich mich richtig erinnere, hatte ich bei meinen X5000ern, als sie neu waren, 43 ftL im niedrigen Lampenmodus und 58 ftL im hohen Lampenmodus mit Blende 0 bei leicht kleinerer Leinwand gemessen.

    #5952 Score: 0

    Sven
    Participant
    1 pt

    Jetzt macht mich nicht schwach … würde bedeuten bei mir wäre der X7000 defekt

    @junior
    wie ich schrieb, ein Voltcraft MS-1500
    https://www.conrad.de/de/iso-voltcraft-ms-1500-licht-mess-1240853.html
    Ausgerichtet beim messen der 9 Felder mit Sensor zum Projektor.

    @guesswho999
    Das würde ja bedeuten bei mir wäre wirklich was defekt?
    Ich habe bei der HCFR Echtzeitmessung den EODIS3 zur Leinwand ausgerichtet.

    @ekki
    Ich habe noch diese Woche Zeit wegen Rückgabe. Wie finde ich raus ob nun bei dem X7000 was nicht stimmt oder nicht?
    Gibt es da noch weitere Möglichkeit?
    Ich werde mal nachher halt wieder HCFR anwerfen und auch mal eine Echtzeitmessung mit dem Spyder machen. Mal schauen was der im Vergleich zum EODIS3 sagt.

    Es wäre sehr lieb von Euch wenn Ihr mich da weiterhin unterstützen würdet, denn ich habe ja nur die paar Tage noch Zeit.

    #5953 Score: 0
    Junior
    Junior
    Participant
    7 pts

    wie ich schrieb, ein Voltcraft MS-1500

    Kapier ich nicht.
    Das Teil hat eine Iso-Zertifizierung, müßte also empfindlich genug sein, auch im unteren Helligkeitsbereich Meßergebnisse anzuzeigen. Die Genauigkeit ist eine andere Sache. Liegt dem Gerät ein Kalibrierprotokoll bei ?
    Falls ja, mal die Batterie tauschen, man kann ja nie wissen.

    Eigentlich kann man bei einer max. Helligkeitsmessung mittels Luxmeter so viel nicht verkehrt machen, außer man steht vor dem Meßsensor, oder mißt reflektiv von der Leinwand. Im Zweifelsfall den Beamer beim Fachhändler messen lassen.

    Gruß
    Junior

    #5954 Score: 0

    guesswho999
    Participant
    21 pts

    Bevor wir gleich das Schlimmste annehmen, sollten wir erstmal andere Fehlerquellen ausschließen.

    Deine Leinwand hat Gain 1.0?

    In welchem Abstand steht der Sensor zur Leinwand und wie richtest Du ihn dahin aus?

    #5955 Score: 0

    Sven
    Participant
    1 pt

    @junior
    Ich gebe zu das ich das Voltcraft vor zwei Jahren gebraucht gekauft hatte.
    Damit habe ich auch nur gestern mal die 9 Positionen an der Leinwand gemessen und hier gepostet.
    Die ftl Werte mit maximal ca. 46ftl hat mir HCFR per EODIS3 angezeigt.

    Bin gerade dabei mit dem Spyder5 mal eine HCFR Echtzeitmessung zu machen. Steht nur nicht zur Auswahl beim Start von HCFR und muss erstmal schauen warum.

    #5956 Score: 0
    Junior
    Junior
    Participant
    7 pts

    Ich gebe zu das ich das Voltcraft vor zwei Jahren gebraucht gekauft hatte.

    Mit anderen Worten, kein Kalibrierprotokoll vorhanden. Somit auch keine Klasseneinteilung nach DIN 5032-7.

    Da die Abweichung in der niedrigsten Klasse C schon +-20% betragen darf und ohne Klassifizierung deutlich drüber liegen kann,
    ist es möglich, daß der tatsächliche Lichtstrom bis zu 1400 Lumen oder mehr beträgt. Darum nennt man unkalibrierte Luxmeter auch Schätzeisen. Aus demselben Grund sollten alle Lichtmeßgeräte auch spätestens alle 2 Jahre nachkalibriert werden, sonst sind sie nutzlos.

    Bevor wir gleich das Schlimmste annehmen, sollten wir erstmal andere Fehlerquellen ausschließen.

    So ist es.
    Ich würde an deiner Stelle mal eine Messung im direkten Lichtweg des Beamers machen und aufhören so ein Brimborium zu veranstalten, solange die Ergebnisse nicht plausibel sind.

    Gruß
    Junior

    #5957 Score: 0

    Sven
    Participant
    1 pt

    Leinwand WS Spalluto WS-GR-MultiFrame V
    Datenblatt: Leinwandtuch: HD-Tuch – 1,0 Gain

    Messkopf wird so lange hin und her geneigt, bis der maximale Helligkeitswert angezeigt wird.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Monat, 1 Woche von  Sven.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Monat, 1 Woche von  Sven.
    Dateianhänge:
    You must be logged in to view attached files.
    #5962 Score: 0

    kottan
    Participant

    Fernseher kaufen, das geht bei dir seit 2 Jahren nicht, erst der 500’er, jetzt halt der 7000’er weil halt soo günstig war…

    #5964 Score: 0

    guesswho999
    Participant
    21 pts

    Warum nimmst Du solche mickrigen Testbilder?

    Ich nehme vollflächige Testbilder.

Ansicht von 15 Beiträgen - 46 bis 60 (von insgesamt 129)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.