Dienstag, November 12, 2019

oto

Verfasste Forenbeiträge

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 152)
  • Autor
    Beiträge

  • oto
    Participant
    7 pts

    Habe ich alles den Trollen auf AVS schon X-Mal erklärt. Es geht um die Halos, wie Mori schon hergleitet hat.

    ich lese nicht überall
    also, habe ich das richtig verstanden, die schwarze schrift wir einfach überstrahlt und sieht deshalb so aus. und die messungen werden dadurch so stark beeinflußt das sie gar nicht besser sein können. treten die halos nicht nur auf der LW auf, oder schon im lichtweg?

    hast du mal so ein testbild in orginalgröße, das würde ich mir auch gerne mal live ansehen?


    oto
    Participant
    7 pts

    Für alle Mitlesenden: Obiges Schrift-Vergleichsfoto ist für die Filmprojektion unerheblich, da die Unterschiede viel zu gering sind.

    kannst du ein wenig mehr das bild erklären? was soll damit gezeigt werden? wie würde es ausssehn wenn beide gleich focusiert sind? wie soll ich daraus den ANSI sehen können, weil die schrift weniger schwarz ist, bitte eine genauere erklärung, danke!


    oto
    Participant
    7 pts

    Nein, ich habe schon oft 2000 Lumen Beamer auf 6m Leinwände getestet (beim Gunnar seit Jahren) und empfinde es nicht als zu dunkel, Und 95% der Zuschauer auch nicht. Dass der VW5000 da aber klar überlegen ist und im Wechsel das auffällt ist ja wohl klar (und auch gewollt <span class=“wp-font-emots-emo-happy“></span> ) Der Z1 mit seinen 1300 DCI P3 Lumen ist natürlich zu dunkel, weshalb Du ihn glaube ich auch nur bei Dir mit verkleinertem Farbraum verwendest, wenn ich mich richtig erinnere.

    für 95% wäre der Z1 dann mit seinen vollen DCI, auch nicht zu dunkel
    wenn ich nicht so viele stunden mit dir sehr entspannt gequatsch hätte, wäre es sicherlich noch schwerer, dich immer richtig zu verstehen
    mitlerweile gibt es aber doch sony hardcore fans, die du ja vorher nur bei JVC kanntest. da ist es schon manchmal hinderlich das du einen serien streuungs durchschnitt bei den PJ user machst
    obwohl, du da komplett recht hast. bei einem vergleich von verschiedenen Pj bei mir, mit verschiedenen usern, kamm eher ernüchterung auf, wie gleich doch die PJ sind…


    oto
    Participant
    7 pts

    Die Bedeutung des CE für die Sony hat Ekki ja als erster klar erkannt und wenn man das richtig macht, ist der CE IMO ein grosser Gewinn bei HDR.

    nach meinen wissen, abeiten beide, also CE und der pana, ja nicht komplett dyn.
    die grundhelligkeit stelle ich nur mit den pana ein, also auch nicht über das clipping. ich bilde mir ein so das beste ergebnis zu bekommen. aber wie gesagt einbildung kann es gut sein. wie du habe ich auch alle anderen möglichkeiten angesehen, viele wege führen nach rom
    doch, gerade auch für die anderen, möchte ich es so einfach wie möglich halten um nicht für noch mehr verwierungen zu sorgen


    oto
    Participant
    7 pts

    Mit dem Panasonic verbunden mit dem Contrast Enhancer des Sony gelang es mir, eine höhere Grundhelligkeit zu bekommen und zwar ohne dafür an Kontrast beim Bild einzubüssen. Dabei sind mir zusätzlich FI Artefakte aufgefallen, die bisher nicht weiter auffielen. Es war vorher schon klar, dass die Sony Fi zwar gut, aber definitiv verbesserungswürdig ist. Da sehe ich ebenfalls klares Verbesserungpotential bei Sony.

    schön das dir das auch aufgefallen ist. auch schön das man mit dir sachlich diskutieren kann ohen den quatsch der im HIFI forum so los ist
    sind dir die artefakte nur wegen der höheren helligkeit ausgefallen oder liegt das deiner meinung nach an dem player?
    warum benutzt du noch den contrast enhancer am sony?
    ich schreibe ja schon die ganze zeit das der player am besten arbeitet wenn man am zielgerät gar nichts verändert

    Mori

    oto
    Participant
    7 pts

    Keine Ahnung, was Du da gesehen hast, aber die neuen VW Modelle lösen 4k Pixelgenau und scharf auf, auch ohne RC,

    ich behaupte auch nicht das die modelle nicht pixelganau auflösen
    bei dir hört sich das nur so an, das ein besseres objektiv keinen vorteil bringt?? dreh mal die schärfe auf 0 und die RC aus und sieh dir mal einen film damit an. klar macht man das nicht, doch so beturteile ich nunmal die native schärfe der geräte. und hier habe ich deutliche unterschiede beim VW1000 zum VW270 gesehen und die wirst du auch sehen.
    zur bewegtschärfe, da du ja den Z1 ins spiel bringst bei der FI vom VW760 habe ich ähnliche gruselige artefakte wie beim Z1 gesehen, weiss nicht wie da welten zwischen liegen. beim ansi sind wir natürlich einig. mal sehen ob die FI bei der N serie jetzt besser geworden ist, da konnte ich noch zu wenig sehen.
    wir hatten uns ja lange darüber unterhalten das auf einer großen LW weniger licht von nöten ist da mehr fläche reflektiert, doch das du auf der 6m LW auch den VW760 nicht als zu dunkel empfunden hast, nehme ich dir nicht ab. die bild brilljanz geht doch deutlich flöten…


    oto
    Participant
    7 pts

    Der VW760 funktioniert absolut problemlos bis 5m. Selbst auf 6m mit HDR wirkt er nicht dunkel. Haben wir dieses Jahr bei Fairland aufgezeigt, auch im Direktvergleich zum VW5000. Auch bei 6m Bildbreite ist kein(!) wirklicher Schärfegewinn des VW5000 Objektives zu verzeichnen.

    Ekki, was ist los? ich war ja auch da! natürlich kann man das machen, aber mit etwas mehr anspruch, war das absolut zu dunkel und zwar alle PJ bis auf den VW5000!
    und noch was zur schärfe, meinen VW1000 konnte ich ohne RC laufen lassen und er wirkte scharf, wenn ich das bei den neuen VW modellen mache sieht das nicht so aus, was sagst du dazu, was habe ich da gesehen? mir geht es nicht um plastik oder glass, die diskussion ist eh quatsch

    als Antwort auf: Sony VW 260 C4H Edition mit C4H HDR Tuning #10586 Score: 0

    oto
    Participant
    7 pts

    Also laut Teilnehmern in meiner FB-Gruppe sollen beim JVC mit Arve deutlich sichtbare Farbverfälschungen zu sehen sein.
    Komisch…

    dann haben sie die einzelnen punkte viel zu viel verschoben, dann passt das

    als Antwort auf: Sony VW 260 C4H Edition mit C4H HDR Tuning #10579 Score: 0

    oto
    Participant
    7 pts

    Von Farbverfälschungen in Zusammenhang mit Arve habe ich bisher nichts mitbekommen.

    wenn die punkte zu stark verschoben werden gibt es auch farbverfälschungen, du wirst aber sicher nicht so stark eingegriffen haben
    mir persönlich geht aber auch zu viel bildtiefe flöten mit dem gamma eingriff, ich erkaufe mir Durchzeichnung bei den dunklen bereichen und verliere bildtiefe. obenrum genauso! Arve ist nett, aber noch nicht die lösung!
    beim neuen Pana player wird durch die HDR-Optimierung das clipping selber gewählt (vermute ich), das scheint auch ganz nett zu sein…

    als Antwort auf: Test: Sony VPL-VW760 – Endlich erste Messergebnisse! #10307 Score: 0

    oto
    Participant
    7 pts

    Bist du sicher das im 260 sowas nicht zu sehen ist?

    als Antwort auf: Test: Sony VPL-VW760 – Endlich erste Messergebnisse! #10304 Score: 0

    oto
    Participant
    7 pts

    Der kontras beim sony nimmt bei weniger helligkeit ab? Warum?

    als Antwort auf: Test: Sony VPL-VW760 – Endlich erste Messergebnisse! #10303 Score: 0

    oto
    Participant
    7 pts

    Wirklich? Das gibt es z1 user die die volle leistung einstellen, die helligkeit dann wieder mit der blende zuruck nehmen um dann mehr kontrast zu haben? Mit allen nebenwirkungen…das muss ich mal messen, ob das so funzt!

    als Antwort auf: Test: Sony VPL-VW760 – Endlich erste Messergebnisse! #10301 Score: 0

    oto
    Participant
    7 pts

    Ja, beim z1 kann ich den kontrast steigern, mit der blende.
    Hast du schon mal nach gemessen, vieleicht steigert sich der komtrast beim sony auch mit weniger laserleistung?

    als Antwort auf: Test: Sony VPL-VW760 – Endlich erste Messergebnisse! #10299 Score: 0

    oto
    Participant
    7 pts

    die iris im sony liegt daran, das sie das objektiv überhaut nicht geändert haben für den VW760, so das sie nur ein teil für alle VW gräte haben. so würde ich das erstmal erklären wollen

    aber wo ist das problem, wenn eine drin ist aber alles über die lasersteuerung, die ja viel besser funktioniert, regelt? ein update mit zusätzlicher iris Steuerung für den VW760 wäre doch eher schlecht. vor allem das sie eh nie in stufen einstellbar war.

    der Z1 hat ja auch die iris, um in stufen die Helligkeit einzustellen, weil er nicht die laserleistung in stufen regeln kann!

    als Antwort auf: Lichtleistung und max. Leinwandgrösse für HDR #10290 Score: 0

    oto
    Participant
    7 pts

    Was passiert mit unseren Augen wenn das Bild schnell von 0% Schwarz auf 80% und mehr Helligkeit wechselt? Das Auge ist zu träge um die grossen Helligkeitsunterschiede mit zu machen <span class=“wp-font-emots-emo-wink“></span>

    das kannst du dir aber mal anschauen die laser PJ können das, schwarzblende licht aus und dann…

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 152)