Frohes neues Jahr!

Da wir den Vergleichsartikel vom JVC NX9 zum VW760 und VW870 noch in Arbeit haben, hier vorab ein paar Daten zum vermessenen NX9
(Vorseriengerät, daher alle Messergebnise noch unter Vorbehalt):

JVC-DLA-NX9-2

– Lichtleistung Maximal 2280 Lumen (Werksangabe ist vorbildlich ehrlich)

– Lichtleistung SDR (BT709 Farbraum) kalibriert: 1870 Lumen. Also rund 18% Verlust durch die Kalibrierung. Das ist normal.

– Lichtleistung DCI P3 kalibriert: 1490 Lumen. Rund 18% Verlust durch den DCI Filter. Das ist ok, aber insgesamt 36% Lichtverlust macht sich natürlich schon sehr bemerkbar. Auf den N7 skaliert bedeutet das 1200 Lumen mit DCI im hohen Lampenmodus bei nagelneuer Lampe. Ohne dynamisches HDR wird das eng werden.

– Ohne DCI Filter (=Farbraum des N5) sind Rot und Grün recht weit entfernt vom Soll (siehe Messungen). Weiter als bei der X-Serie, weil der Filter nun beide Grundfarben gleichzeitig filtert. Bei der X-Serie war das besser gelöst.

JVC_NX9b

– Kontrast kalibriert unter „normalen“ Bedungen ca. 24,000:1. Kontrast maximal (native Farbtemperatur, kleinst gezoomtes Bild, Iris geschlossen: 90,000:1, bei einem Viertel der Lichtleistung).

– ANSI / Schachbrett Kontrast: Maximal 145:1 (haben wir extra 3x nachgemessen). Ursache hierfür sind hauptsächlich Halo-Effekte, die auch das gute Objektiv nicht verbessern kann.

– Optische Schärfe: Sehr gut

– Zwischenbildberechnung: Gut

– MPC: Gut, aber leichter Hang zu Doppelkonturen, ließ sich bei dem Gerät leider nicht ganz abschalten: Auch wenn man MPC deaktivierte, war es noch aktiv.

– Rauschen: Noch vorhanden in gewissen IRE Stufen, aber nicht mehr so stark wie bei der X-Serie. Komischerweise auch in reinen Rottönen.

– HDR Anpassung: Nicht dynamisch, Autofunktion funktionierte nicht richtig. Werkseinstellung war schlecht. Aber das ist alles noch Vorserie. Man konnte ihn aber gut nachträglich optimieren (statisch).

– Bildeindruck: Sehr gut, der NX9 macht ein wirklich beeindruckendes Bild.

Mit freundlicher Unterstützung von:

Ban53506 Grosshöchstetten, Schweiz

Soweit das erste „Telegramm“, mehr Details folgen in unserem Vergleichs-Special zu Sony VPL-VW760 und VPL-VW870.

Cine4home.de Beamer und Heimkino Testmagazin Community Neues Jahr – Erstes Messergebnis-Telegramm zum JVC DLA-NX9!

Dieses Thema enthält 30 Antworten und 5 Teilnehmer. This post has been viewed 5812 times Es wurde zuletzt aktualisiert von Ekki Schmitt Ekki Schmitt vor 2 Monate, 1 Woche. This post has been viewed 5812 times

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 31)
  • Autor
    Beiträge
  • #11532 Score: 1
    Mori
    Mori
    Participant
    45 pts

    @mori
    Ach, ich finde das was auf AVS sich heute aufgetan hat, sehr amüsant inzwischen. Du wurdest da übrigens auch schon als „blind“ inzwischen angegriffen von den usual suspcects.

    <span class=“wp-font-emots-emo-wink“></span>

    Gut, dass Du das so locker hinnehmen kannst. Ich bin frühzeitig ausgestiegen und habe deshalb vermutlich nicht alles mitbekommen. Ich habe soeben noch kurz festgehalten, wie ich diese leidige Geschichte beurteile. Vielmehr gibt es aus meiner Sicht zum Thema AVS Forum auch nicht zu sagen, da sich ein weiterer Kommentar erübrigt.

    Ekki Schmitt
    #11554 Score: 0
    Ekki Schmitt
    Ekki Schmitt
    Keymaster
    54 pts

      Schön also, dass hier nach wie vor Fakten ungeschminkt genannt werden und Einschätzungen differenziert und nachvollziehbar dargestellt werden. Leider ist das alles andere als selbstverständlich. Dass das nicht allen genehm ist (siehe oben), muss wohl in Kauf genommen werden.

    Ach, das ist ja nichts neues, das nehmen wir seit 2004 schon in Kauf.  Was ich da schon in Sachen versuchter Einflussnahme erlebt habe, würde ein ganzes Buch füllen

    Die Zielgruppe von Cine4Home ist ausschließlich der Leser, der unbefangen und ehrlich objektiv informiert werden will. Daran hat sich seit 2004 nichts geändert und daran wird sich auch nie etwas ändern. Und genau das löst ja immer wieder diese Diskussionen aus, weil natürlich immer jemand enttäuscht sein wird, dem die objektiven Fakten nicht gefallen. Sei es aus finanziellen Absichten heraus (Hersteller / Händler) oder einfach aus Emotionen heraus (Anwender mit Lieblingsmarke).  Das ist unvermeidbar und auch irgendwo menschlich,  deshalb meine Gelassenheit. Zumindest solange es halbwegs zivilisiert zugeht

    Wichtig ist nur, dass man sich von alledem nicht beeinflussen lässt, sondern der Objektivität treu bleibt, was zugegebenermaßen nicht immer ganz leicht ist. 😋

    Viele Grüße,
    Ekki

     

    #11556 Score: 1
    Mori
    Mori
    Participant
    45 pts

    Und genau das löst ja immer wieder diese Diskussionen aus, weil natürlich immer jemand enttäuscht sein wird, dem die objektiven Fakten nicht gefallen.

    Natürlich liest man grundsätzlich lieber, dass der Beamer, den man noch vor kurzem kaufte, bei einem Test besonders gut abschneidet als dass er „zerissen“ wird. Irgendeinmal aber sollte man IMO mit zunehmendem Lernprozess als vernunftorientierter User dankbar sein, wenn man in Tests auch kritische Punkte lesen darf, dadurch sensibilisert wird und diese bei seinem nächsten Kauf einbringen kann. Dann gilt es abzuwägen, welche kleinere Schwäche man am ehesten in Kauf nimmt – relativ gesehen hat die nämlich jeder Beamer, den ich bisher gesehen hatte. Spätestens dann ist man als „vernünftiger“ User froh, wenn man sich auf zuverlässige Daten und Einschätzungen verlassen kann, die dann bei persönlicher Sichtung bei einem Händlerbesuch zu verifizieren sind. Dass manche Fanboys und gewisse „Fachhändler“, die sich nur einer Marke verschrieben haben, sich nicht mit so einer Vorgehensweise anfreunden können, ist der klassische Nährboden diverser Unstimmigkeiten in den Foren: da reicht dann ein unter den Erwartungen zu liegender Wert und ein dazu passendes Bild, um bereits die Nerven zu verlieren.

    Ekki Schmitt
    #11599 Score: 0
    Ekki Schmitt
    Ekki Schmitt
    Keymaster
    54 pts

    So, langsam trudeln aus den USA und UK erste Messwerte der Seriengeräte ein.

    On / Off Kontrast so 10% über dem unseres PrePro Samples.

    ANSI bei 220:1, also zum Glück etwas höher und jetzt immerhin auf Z1 Niveau.

    Also keine bahnbrechende Unterschiede zu dem, was wir in der Schweiz gesehen haben.

    #11601 Score: 0

    audiohobbit
    Participant
    3 pts

    Naja 220:1 (und es gibt auch noch etwas höhere Zahlen) finde ich schon erheblich besser als 145.

    Da sind wir schon näher an der Range der aktuellen X Serie. Denkt man sich das eshift Glas weg kommt bei N5 und N7 vielleicht nochmal ne ganze Ecke mehr raus. Die X Serie vor eshift lag ja auch nochmal höher (müsste eigtl. die 300:1 übersprungen haben oder?)

     

    Sorgen macht eher der berichtete Gamma Bug in Verbindung mit der Autoiris.

    #11602 Score: 0
    Ekki Schmitt
    Ekki Schmitt
    Keymaster
    54 pts

    Die kursierenden Messwerte aus dem AVS sind aber alle noch nicht wirklich kongruent.

    Die ANSI Werte der N5/7 werden ganz spannend, ja. Auf der einen Seite könnte das eShift Kontrast kosten, ja, auf der anderen Seite sind die jetzigen Werte identisch zum Z1, und der hat ja auch kein eShift.

    #11603 Score: 0
    Ekki Schmitt
    Ekki Schmitt
    Keymaster
    54 pts

    Gerade bei AVS reingeschaut… jetzt sind die auf einmal wieder voll Anti-JVC wegen der Schärfestreuung und der Dynamischen Iris?

    Mannomann, die Leute sollten mal ein wenig entspannter werden

     

    #11604 Score: 0
    Ekki Schmitt
    Ekki Schmitt
    Keymaster
    54 pts

    Nigel aus dem AVS Forum hat eine erste Kontrasttabelle erstellt.

    Aber so ganz kann ich die nicht nachvollziehen, denn damit würde der NX9 ja weniger Kontrast haben, als ein JVC X5000??

    Ich habe mal die Werte von Nigel und Anna&Flo (ProjectionDream) hier angehängt. (ANSI ist bei beiden fast gleich NX9 mit mid zoom bei 220:1 vs. X5x00 mid max zoom bei 250:1)

     

    Dateianhänge:
    You must be logged in to view attached files.
    #11609 Score: 0

    TheSound
    Participant

    Aber es ist doch schon auffällig,dass die neue N Serie laut den angekündigten zahlen deutlich geringeren nativen kontrast hat als die x serie, oder?

    #11611 Score: 0
    Ekki Schmitt
    Ekki Schmitt
    Keymaster
    54 pts

    Aber es ist doch schon auffällig,dass die neue N Serie laut den angekündigten zahlen deutlich geringeren nativen kontrast hat als die x serie, oder?

    Ja, aber der NX9 hat ja den doppelten nativen Kontrast eines X5x000 (ca. 28,000:1 vs 15,000:1) und ähnlichen ANSI. Wie der X5x00 dann in den ADL-Kontrastmessungen besser sein kann, ist mir schleierhaft.

    Gruß,
    Ekki

    #11657 Score: 0
    Ekki Schmitt
    Ekki Schmitt
    Keymaster
    54 pts

    So, wir machen dann lieber Mal wieder mit Fakten weiter 

    Gute Neuigkeiten: Dank der unermüdlichen Arbeit im AVS Forum zeichnet sich die Serienstreuung im Inbildkontrast des NX9 langsam ab (siehe Tabelle). Und es gibt wohl auch Geräte, wo der Inbildkontrast sichtbar besser ist. Wo die Streuung her kommt? Könnte das eShift sein, oder die Panels selbst. Objektiv halte ich eher für unwahrscheinlich. Im AVS wird von „horizontalem Streaking“ geredet, habe ich selbst aber so nicht beobachten können bei dem PrePro. Da gab es nur diese Halos.

     

    Dateianhänge:
    You must be logged in to view attached files.
    #11662 Score: 1

    audiohobbit
    Participant
    3 pts

    Kaarst ist doch nicht so weit von dir oder?

    Könntest du mal den N7 da anschauen…?

     

    😁😁😁

    Ekki Schmitt
    #11663 Score: 0
    Ekki Schmitt
    Ekki Schmitt
    Keymaster
    54 pts

    Kaarst ist doch nicht so weit von dir oder? Könntest du mal den N7 da anschauen…? 😁😁😁

    Meinst Du etwa, das bleibt der einzige N7 in Deutschland?

     

    #11664 Score: 0
    Ekki Schmitt
    Ekki Schmitt
    Keymaster
    54 pts

    Aus den Ergebnissen zum NX9 und dem N5 kann man eigentlich sehr gut schon die Leistung des N7 ableiten in Helligkeit, Kontrast,Schärfe usw…

    Die einzigen wirklichen Unbekannten sind die Arbeitsweise der dynamischen Iris und der ANSI / Inbildkontrast.

    Gruß,
    Ekki

     

    #11667 Score: 0

    audiohobbit
    Participant
    3 pts

    Kaarst ist doch nicht so weit von dir oder? Könntest du mal den N7 da anschauen…?Meinst Du etwa, das bleibt der einzige N7 in Deutschland?

    Nee aber wohl der erste.
    <p style=“text-align: left;“>Also auf gehts! 😜</p>

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 31)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.