Endlich ist es soweit, wir feiern fünfjähriges Jubiläum!

Feiern Sie mit uns und Ekki und Michael von Cine4Home unser Sommerfest 2017 in Börtlingen. Für Essen und Trinken wird wie immer bestens gesorgt sein, für viele sind unsere Veranstaltungen ein beliebter Treffpunkt um mit Gleichgesinnten über das Lieblingshobby fachzusimpeln.

Header-Sommerfest2

Das Team um Alexander Ried bietet allen Kunden und Interessenten hervorragende Vorführ- und Vergleichsmöglichkeiten im süddeutschen Raum. In den Ausstellungsräumen in Börtlingen (genau zwischen Stuttgart und Ulm) bieten Ihnen Herr Ried und seine Kollegen tolle interessante Angebote:

Freitag 7.7.2017 ab 15 Uhr Open House mit Vorführungen und Audiovorstellung von Cine4Home

Samstag 8.7.2017 ab 10 Uhr Open House, HDR Workshop, Audio/HiFi Workshop uvm.

 

Natürlich werden wir unseren Grillmeister für euer Wohl in den Garten beordern.


Die genaue Anschrift lautet:

Heimkinopartner & Medientechnik
Brühlstr. 5
73104 Börtlingen
071613543990

Für weitere Infos und Anmeldungen klicken Sie hier:

www.heimkinopartnerstuttgart.de
oder schreiben Sie eine E-Mail an info@heimkinopartnerstuttgart.de.

Wir bedanken uns bei Ihnen und hoffen auf zahlreiche Besucher!

Ihre Heimkino-Partner

Cine4home.de Beamer und Heimkino Testmagazin Community Sommerfest 2017 am 7.+ 8. Juli 2017 | 5 Jahre Heimkino-Partner im Schwabenland

Dieses Thema enthält 36 Antworten und 11 Teilnehmer. This post has been viewed 987 times Es wurde zuletzt aktualisiert von Ekki Schmitt Ekki Schmitt vor 1 Monat. This post has been viewed 987 times

Ansicht von 7 Beiträgen - 31 bis 37 (von insgesamt 37)
  • Autor
    Beiträge
  • #8218 Score: 0
    Mori
    Mori
    Participant
    30 pts

    Eine Autocal dauert an die 15 Minuten. Wenn das bei jedem JVC (x4 bzw x8) zu erledigen gewesen wäre: na dann gute Nacht …

    Dehalb war es Hausaufgabe, das vorher selber zu erledigen. Nur bei einem Beamer wurde bei der ersten Vermessung sofort festgestellt, dass etwas nicht stimmt. Der Besitzer beteuerte, dass er noch am Vorabend die Autocal durchgeführt hatte. Es wurden also 2 Augen zugedrückt und noch 2 Autocals vor Ort gemacht. (das Gamma war glaube ich bei 2.0 statt 2.2.) Somit konnte danach auch dieser Beamer korrekt kalibriert werden.

    Augefallen ist mir übrigens, wie doch gerade die JVC recht stark variieren betreffend „Rauschen“. Allgemein waren auch was Farbraumabdeckung und auch Schwarzwert betrifft bemerkenswerte Schwankungen zu sehen. Ich kann sagen, dass ich IMO offenbar ein ausgesprochen Rausch-armes Teil erwischt habe. Glück gehabt.

    #8222 Score: 0
    Sven
    Sven
    Participant
    9 pts

    Danke Mori

    Serienstreuung ok, aber sogar im Rauschen? Ohje, dass kann nach einem solchen Event einen auch ganz schön runter ziehen wenn man andere sieht wo das Bild rauscharmer/schöner ist. Würde zumindest mir so gehen

    Das erklärt warum man mir damals beim X500 das Rauschen „absprechen“ wollte und mich als bescheuert hin stellte als „das sieht man nur vom Sitzplatz aus“, „darfst keine Filme mit Nase an der Leinwand schauen“ usw.
    Das gleiche war beim Schweif und vielem anderen ja auch so, wo übriegns der X500 erheblich mehr Schweif als der X7000 zeigt

    Auch erklärt es, warum ich es beim X7000 so gut wie gar nicht wahr nehmen.
    Gestern wollte ich einen Film schauen (weis gar nicht mehr welcher) aber wechselte dann, da mir das Korn den Spaß vermieste.
    Aktuell ist es eh komisch, ich fange Abends immer 2-3 Filme an bis ich einen habe bei welchem ich das „geile“ Bild sehe, woran ich mich erfreue da es die Stärken des X7000 zeigt.
    Wenn ich dann nach einem Film noch paar Minuten Zeit habe, suche ich noch schnell bissi Material um zu „schmachten“ was das Bild angeht. Gestern Anfang von Elysium wo direkt am Anfang nach Vorspann das Raumschiff auf Elysium startet und in den dunklen Weltraum Richtung Erde fliegt. Das kleine Ding im Schwarz sah so schön plastisch aus *schmacht*
    Aber höre nun auf zu Schwärmen, denn will den Tag nicht vor dem Abend loben und klopf drei mal auf Holz … toi toi toi und Daumen drücken.

    #8223 Score: 0
    Mori
    Mori
    Participant
    30 pts

    Das mit dem „Rauschen“ war meine Beobachtung. Ob das andere auch so sahen, weiss ich nicht. Es wurde auch nicht weiter thematisiert und diskutiert. Mir aber sind die Geräte-abhängigen Schwankungen aufgefallen. Ich bin mir halt das Rauschen so nicht gewohnt ( Sony verwöhnt ) Es hatte auch nicht direkt mit der Bildhelligkeit zu tun. Der X7000 von Bernd war zBsp. einer der helleren Beamer und der hat fast nicht gerauscht. So etwa wie meiner auch.

    #8227 Score: 0

    guesswho999
    Participant
    40 pts

    Eine Autocal dauert an die 15 Minuten.

    Das „nachkalibrierte“ Gerät war wahrscheinlich keins aus der aktuellen Serie, oder?

    Ich traue mich kaum zu erwähnen, daß Autocal hier heute 8 Stunden lang lief…

    #8231 Score: 0
    Mori
    Mori
    Participant
    30 pts

    Soweit ich mich erinnere, war das betreffende Gerät ein X7000 – ein Austeller, der der Neu-Besitzer günstig erstehen konnte mit 200 Stunden. Der hatte, glaube ich, eine etwas sehr spezielle und etwas sehr spezielle und fragwürdige Kalibration seitens dieses Händlers hinter sich, die für einigen Gesprächsstoff sorgte. Es war jedenfalls immer was los, und ich habe die Infos wie ein Schwamm aufgesogen

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Monat, 1 Woche von Mori Mori.
    #8234 Score: 0

    guesswho999
    Participant
    40 pts

    ich habe die Infos wie ein Schwamm aufgesogen

    Sowas ist auch extrem wichtig, wenn sich die Gelegenheit bietet.

    Bei den X?000 kann man mit Autocal ja fast nichts mehr falsch machen.

    #8264 Score: 1
    Ekki Schmitt
    Ekki Schmitt
    Keymaster
    32 pts

    Das mit dem „Rauschen“ war meine Beobachtung. Ob das andere auch so sahen, weiss ich nicht. Es wurde auch nicht weiter thematisiert und diskutiert. Mir aber sind die Geräte-abhängigen Schwankungen aufgefallen. Ich bin mir halt das Rauschen so nicht gewohnt ( Sony verwöhnt ) Es hatte auch nicht direkt mit der Bildhelligkeit zu tun. Der X7000 von Bernd war zBsp. einer der helleren Beamer und der hat fast nicht gerauscht. So etwa wie meiner auch.

    Ja, es gibt so große Serien-Streuungen im JVC Rauschen, dass ich schon Geräte bei der Cine4Home Edition aussortieren musste. Manche machen richtige „Störstreifen“ in niedrigen IRE Stufen. 🙄

     

     

    Mori
Ansicht von 7 Beiträgen - 31 bis 37 (von insgesamt 37)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.