Alternative, energiesparende Lichtquellen haben nahezu alle unsere Lebensbereiche im Sturm https://www.acheterviagrafr24.com/viagra-en-france/ erobert, da ist es nur eine Frage der Zeit, dass ein Generationswechsel auch bei unseren Heimkinobeamern vor der Tür steht.

1_ultrahd_blu_ray_cine4home_heimkinoraum1

Cine4Home & Heimkinoraum zeigen in diesem Special den aktuellen Stand der Dinge in Sachen „Alternative Lichtquellen für Ihren Beamer“ und stellen erste Modelle vor….

zuschneiden

Hier geht es zum Artikel!

Cine4home.de Beamer und Heimkino Testmagazin Community Gegenwart & Zukunft: Alternative Lichtquellen für Ihren Beamer

Dieses Thema enthält 9 Antworten und 4 Teilnehmer. This post has been viewed 2366 times Es wurde zuletzt aktualisiert von Ekki Schmitt Ekki Schmitt vor 3 Monate. This post has been viewed 2366 times

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)
  • Autor
    Beiträge
  • #3665 Score: 0
    Ekki Schmitt
    Ekki Schmitt
    Keymaster
    17 pts

    Alternative, energiesparende Lichtquellen haben nahezu alle unsere Lebensbereiche im Sturm erobert, da ist es nur eine Frage der Zeit, dass ein Genera
    [See the full post at: Gegenwart & Zukunft: Alternative Lichtquellen für Ihren Beamer]

    #3690 Score: 0

    Sven
    Participant

    Hallo Ekki,

    hat es einen bestimmen Grund, warum unter 1. bei den Nachteilen das Flackern nicht steht?

     

    Grüße

    Sven

    #3692 Score: 0

    Leif
    Participant

    Und was ist mit Speckle beim Laser? Dolby lässt ja immerhin die ganze Leinwand vibrieren, um das zu reduzieren.

    #3700 Score: 0
    Ekki Schmitt
    Ekki Schmitt
    Keymaster
    17 pts

    Laser Heimkinobeamer haben kein Speckle.

    Lampenflackern könnte man noch als Nachteil aufzählen, ist in der Praxis aber jetzt nicht eines der Hauptprobleme. Aber ergänze ich vielleicht noch

    Gruß,

    Ekki

    #3709 Score: 0

    Sven
    Participant

    Kein Hauptproblem?

    Ich kann seit März letzten Jahres gar nicht so viel essen, wie ich wegen flackern ko… will Und wenn ich lese das ein nagelneuer VW520 flackert, möchte ich mich nur noch ins Bett legen und die Decke übern Kopf ziehen… Spaß beiseite, habe jetzt schon beim nächsten Angst vorm Flackern

    #3739 Score: 0
    Ekki Schmitt
    Ekki Schmitt
    Keymaster
    17 pts

    Mal sehen wann wir den ersten Beamer mit Laser-Flackern haben

    #3759 Score: 0
    Junior
    Junior
    Participant
    1 pt

    Lampenflackern ist doch eigentlich ein alter Hut und meistens mit Austausch bzw. Umtausch der Lampe behoben.

     

    Der ursprüngliche Beitrag zu dem eigentlichen Thema ist nun auch schon 2 Jahre alt:

    http://www.cine4home.de/knowhow/LED_LASER_UHP/Projektor_Laser_LED_UHP.htm#22

     

    Seitdem hat Osram aber mit Herstellung der Opto Semiconductors ein LED-Chip entwickelt, der eine Nettolichtleistung zwischen 2500-3500 lm im eingebauten Zustand (Beameroutput) erreichen soll.

    Tatsächlich ist die Helligkeit von LED’s in den letzten 10 Jahren um den Faktor 100 angestiegen.

    Wie die Farbtemparatur ab Werk aussieht, ist allerdings eine andere Frage.

    Ebenso wie man Schwarzpegel und Kontrastverhältnis steigern könnte, ohne gleich wieder Nettolichtleistung einzubüßen.

    Schön wäre allerdings, daß alle Farbräume (inkl. AdobeRGB) mal ohne Filtertricks (Helligkeitsverlust), bzw. überhaupt mal verfügbar wären.

    Würden sich die Hersteller etwas ausführlicher damit beschäftigen, die Farbräume den Videospezifikationen anzupassen, könnte das tatsächlich die Lichtquelle der Zukunft sein.

     

    Gruß

    Junior

     

    #3783 Score: 0
    Ekki Schmitt
    Ekki Schmitt
    Keymaster
    17 pts

    Leider sieht es im Moment so aus, als ob LED bei Beamern vernachlässigt wird.

    Für den Durchbruch könnte die Philips HLD LED Technologie sorgen. Die Beamer damit sahen extrem lichtstark und farbenfroh aus (standen auf der ISE Messe):

    http://www.lighting.philips.com/main/products/digital-projection/colorspark-hld-ledtechnology.html

    Gruß,
    EKki

    #3819 Score: 0

    Leif
    Participant

    Hallo!

    Warum haben die HK Beamer kein Speckle? Weil die meisten bis auf den Barco Thor nur einen Laser haben?

    #3820 Score: 0
    Ekki Schmitt
    Ekki Schmitt
    Keymaster
    17 pts

    Hallo! Warum haben die HK Beamer kein Speckle? Weil die meisten bis auf den Barco Thor nur einen Laser haben?

    Das Licht wird in erster Linie durch Phosphor erzeugt, man hat nicht dieses super schmalbandigen Spektren.

    Gruß,
    Ekki

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.