Die 4K Auflösung lässt Sie kalt oder löst nur ein Gähnen aus? Mit HDR Tuning für Ihr Wohnzimmer und optimierten Kinoraum erleben Sie am 11.11.2017 auf unserem Cine4home HDR Event im HEIMKINORAUM Köln Hollywood Bildgenuss in Perfektion.

Wann? 11. November 2017 von 14 bis 18 Uhr
Wo? Im HEIMKINORAUM Köln

ba
Links Sony VW260 Standard HDR und
Rechts Sony VW260 mit dem HDR Tuning 

In Kooperation mit Cine4home stellen wir Ihnen am Event alle 4K Projektoren von Sony, Epson, Optoma und JVC im direkten Vergleich vor und zeigen Ihnen, wie schön das große Kinobild auch bei Ihnen Zuhause sein kann. Ekki Schmitt (Cine4home) präsentiert zu dem sein neu entwickelte 4K / UHD HDR Tuning für ein überragendes Bilderlebnis – Sie werden staunen – Sehen Sie den direkten Unterschied!

heimkinoraum-_koeln_ausstellung_0[1]
Im HEIMKINORAUM Köln können Sie aber auch Leinwände, Projektoren, Lautsprecher und Vieles mehr direkt vergleichen

 

Die Veranstaltung ist natürlich kostenfrei und auch zu allen weiteren Heimkino-Themen geöffnet. Es erwarten Sie zudem günstige Messeangebote. Kommen Sie vorbei oder machen Sie einen ganz individuellen Termin mit unseren Experten und Projektleitern aus: 02233 / 9795081

HEIMKINORAUM Köln

Berrenrather Straße 523a
50354 Köln – Hürth

Tel.: 02233 / 9795081
E-Mail: koeln@heimkinoraum.de

Cine4home.de Beamer und Heimkino Testmagazin Community HEIMKINORAUM Köln HDR Event: UHD in Perfektion erleben!

Dieses Thema enthält 18 Antworten und 7 Teilnehmer. This post has been viewed 1834 times Es wurde zuletzt aktualisiert von Ekki Schmitt Ekki Schmitt vor 1 Monat. This post has been viewed 1834 times

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 19)
  • Autor
    Beiträge
  • #9845 Score: 0
    Ekki Schmitt
    Ekki Schmitt
    Keymaster
    49 pts

    Die 4K Auflösung lässt Sie kalt oder löst nur ein Gähnen aus? Mit HDR Tuning für Ihr Wohnzimmer und optimierten Kinoraum erleben Sie am 11.11.2017 auf
    [See the full post at: HEIMKINORAUM Köln HDR Event: UHD in Perfektion erleben!]

    #9848 Score: 0

    P0werp1ay
    Participant

    Ekki kannst du dann bitte ne Umfrage starten welcher Beamer bei den Zuschauern am besten ankommt weil sowas ist immer recht interessant.

     

    #9851 Score: 0
    Ekki Schmitt
    Ekki Schmitt
    Keymaster
    49 pts

    Ja klar fragen wir das die Besucher

    #9852 Score: 0

    P0werp1ay
    Participant

    Wäre interessant wenn man das Ergebnis hier mal präsentiert aber wenn Bilder gemacht werden dann macht bitte bilder wo die Geräte kalibriert sind weil sonst kommt nur wieder ein shitstorm…

    #9853 Score: 0

    leon136
    Participant
    42 pts

    weil sonst kommt nur wieder ein shitstorm…

    …und „powerplay“ Dein Tip .-)

    …na mir solls recht sein ob so oder so, gut für die nächste Preisverhandlung . Der Verkäufer oder Händler muss mir dann ja auf Knien danken das ich ihm überhaupt noch einen sooo schlechten Projektor abnehme, wenn es für den selben Preis oder kleinen Aufschlag den Überflieger gibt, hüstel Ist doch garnicht so schwer, warum ist mir das nicht schon vorher eingefallen, man kann doch jedem Shitstorm noch eine praktische Seite abgewinnen, versöhnlicher Gedanke oder Matthaeus 5:3  ,  hüstel .-)

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Monat, 1 Woche von  leon136.
    #9855 Score: 0
    Ekki Schmitt
    Ekki Schmitt
    Keymaster
    49 pts

    Manche sind doch nur im Netz unterwegs, um dauerzumosern. Wer den Schärfe-Unterschied zwischen einem eShift und einem nativen 4K Beamer bei hochwertiger 4K Zuspielung nicht sieht, verfügt offensichtlich nicht über die Sehschärfe, bei der sich natives 4K überhaupt lohnen würde. Darüber zu diskutieren, ob bei einem Foto dann jeweils der perfekte Weißabgleich oder die perfekte Belichtung gemacht wurde, sind reine Nebelkerzen. Jeder mit einem Funken Verständnis weiß doch, dass man Farben / Kontrast / Helligkeit nicht wirklich anhand von Webfotos bewerten kann. Das hatten wir doch schon vor Monaten mit den HDR Beispielfotos hoch- und runterdiskutiert.

    Wer sich für das Thema wirklich interessiert, schaut es sich einfach live an. Dafür machen wir ja den Workshop.

    #9856 Score: 0

    grandmasterO
    Participant

    Die Frage ist halt wie sieht’s  im Filmbetrieb aus?  Gerade die fehlende FI bei den Sonys macht mir Sorgen. Bei 4K Demos wird das Fehlen der FI ja nicht so auffallen aber bei einem Actionblockbuster?

    #9857 Score: 0
    Ekki Schmitt
    Ekki Schmitt
    Keymaster
    49 pts

    Genau, Filmbetrieb kann man nur in Echt beurteilen.
    24p ohne FI ist halt wie im Kino. Nicht mehr, aber auch nicht weniger.

     

    #9864 Score: 0

    leon136
    Participant
    42 pts

    @grandmaster „so hab mir jetzt auch den vw260 in der Cine4Home Edition bestellt:) Nativ 4k ist doch reizvoller als eshift mit FI leider kann es 1 bis 2 wochen dauern :(  “

    Glückwunsch , man Du bist aber von der ganz schnellen Sorte , Heute Morgen noch am „zweifeln“ und nach 10H schon die Entscheidung, respekt.  …mhh strames Programm mit Besichtigung und so weiter bis 17Uhr  .-)

    #9865 Score: 0

    grandmasterO
    Participant

    @leon136

    Danke:) hab den 260er die letzten Tage 2x begutachtet und war jedesmal begeistert. Mit einer FI in 4k  hätte ich ihn schon beim ersten mal gekauft:)  aber leider kann man bei den jetzigen Projektoren nicht alles haben:(

     

     

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Monat, 1 Woche von  grandmasterO.
    #9867 Score: 0
    Mori
    Mori
    Participant
    43 pts

    Was hattest Du vorher ?

    #9868 Score: 0

    grandmasterO
    Participant

    Optoma HD82 , Sony HW50 und dann den HW65

    #9869 Score: 0
    Mori
    Mori
    Participant
    43 pts

    Ok, den HW65 fand ich schon recht gut. Wenn Du jetzt begeisterst bist, dann müssen die Neuen wirklich ausgesprochen und betont gut sein. Ich sah bisher nur den VW360 und leider wurde der nicht gut präsentiert. HDR und viel zu dunkel (was verschiedene Ursachen hatte). Ich glaube, da hätte ein Ekki Tuning definitiv geholfen.

    #9877 Score: 0
    Ekki Schmitt
    Ekki Schmitt
    Keymaster
    49 pts

    Vielen Dank an die zahlreichen Teilnehmer des Events, hat wieder viel Spaß gemacht und nahezu alle waren baff, wieviel HDR-Power in den Sonys steckt, wenn man es „richtig“ angeht.

    Wie ich sehe, macht unser „Dynamisches HDR“ Tuning-Ansatz auch gerade Furore und andere greifen den auf und versuchen ebenfalls sich darin, das dynamische HDR der Sony unter Leitung von Beamer-Ikone Peter Finzel persönlich zu optimieren. Finde ich gut, wenn wir nicht immer die einzigen sind, die den „sturen“ Kalibrier-Weg verlassen und wir auch (endlich) andere dazu inspirieren, mal praxistauglichere Ansätze für HDR aufzugreifen. Die hätten ja auch mal vorbei schauen können, um sich auszutauschen, ich beiße ja nicht !  👍 😉

    Viele Grüße,
    Ekki

    #9882 Score: 1
    Mori
    Mori
    Participant
    43 pts

    Ja, verstehe ich auch nicht, dass man das hintenrum versucht aufzuklären, statt dass sich die Sache direkt vor Ort anzuschauen oder über ein Forum offen zu diskutieren. Ich finde, man sollte genauso offen wie kritisch sein. Nur so sind Fortschritte möglich.

    Ekki Schmitt
    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Monat von Mori Mori.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Monat von Mori Mori.
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 19)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.